Sie sind nicht angemeldet.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 080

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 488 / 385

  • Nachricht senden

781

Dienstag, 31. Mai 2016, 18:38

OK, ich denke wenn HJS nicht daran arbeitet, dann tun es andere auch nicht. Somit besser mit den originalen Keramikkats leben und etwas weniger Leistung fahren.

Bezüglich Drehzahl wäre da die Frage ob man nicht den Motor auf 6700 anheben/abstimmen kann, DSG dann so dass er grundsätzlich bei 6500 schaltet und damit müsste man ja im unkritischen Bereich bleiben, könnte aber etwas mehr Leistung erreichen?! Aber ob die 200 Umdrehungen dann noch den Kohl fett machen, wahrscheinlich eher auch nicht so,...
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

782

Dienstag, 31. Mai 2016, 18:43

Weil du grad DSG sagst, mir fällt eben ein das Z. damals sagte er hätte den Motor ja auf 7.000 abgestimmt. Da das DSG eh vorher schaltet wäre es egal und bei DSG Anpassung könnte man immernoch festlegen wann der Begrenzer (übers DSG geregelt) abschnürt.
Vielleicht ist der Knick im Diagramm deshalb eher dem DSG zuzuschreiben, nicht einer Motorregelung.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

alex99

Anfänger

  • »alex99« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Aktuelles Auto: S4 B8 DSG, Dynamiklenkung, Sportdifferential, Dynamic Ride Control, Stage 2 Motor und Getriebesoftware, Pulley, Supersprint AGA, H&R 40/40mm

Postleitzahl: 01xxx

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

783

Dienstag, 31. Mai 2016, 23:44

Weiß ja nicht, wer euch den Bären aufgebunden hat, dass Metall kats weniger Hitze aushalten als Keramikkats, aber ok - dann sind wohl alle anderen Tuner, die andere Fahrzeuge damit ausstatten doof und haben nur Glück, dass die kats halten.... :D Es handelt sich auch nicht um irgendwelches Metall ;)

Der Knick auf dem anderen Diagramm sollte zustandekommen durch das Abblasen des Ladedrucks durch Öffnen des Ventils...

Den Kompressor hört man durch einen Airbox Mod (da gibt es einen Teil am Kasten, wo ein Loch vorgesehen ist) und durch den Ansaugschlauch, womit der Helmholtz Schalldämpfer wegfällt.

Mit 98 Oktan zieht er nicht mehr als 3 grad Zündung, was absolut vertretbar ist - also in den Regelgrenzen...;-)

Die VSDs raus und X-Pipe rein wegen klang aber scheinbar hat es Bissl Ansprechverhalten gebracht - Vllt auch Placebo

Beim Schalten gibt es keine Nachteile - nur Vorteile - absolut traumhaft und auf jeden Fall zu empfehlen...

Grüße

Alex

PS: sorry für meine direkten Antworten, aber ich mag es nicht, wenn man mutmaßt, sondern ich habe gerne Fakten...deshalb logge ich auch jeden Zustand und Messe die Leistung nach jedem Upgrade...:-)

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

784

Mittwoch, 1. Juni 2016, 06:53

Moin,

ist ja keine Mutmaßung in Bezug auf die Kats, zwei bekannte AGA Hersteller aus der Tuning Szene rieten mir davon ab HJS Kats verbauen zu lassen wenn man den 3.0K hochzüchten will. Einer davon hat bei zwei Kundenfahrzeugen wiederholt erlebt das die Kats durchschmolzen.

Vielleicht sind alle anderen Tuner doof, vielleicht kann deiner auch zaubern? ;) Ich hoffe bei dir halten die Kats und falls nicht, das du uns das auch mitteilst um uns anderen 3.0K Fahrern wertvolle Erfahrungen mit AGA Änderungen bringst.

Den Klang deiner AGA finde ich nicht schlecht, da gibt's ja Vids mit dem Kompi da stellt es einem die Haare auf so blechern klingt das.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 080

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 488 / 385

  • Nachricht senden

785

Mittwoch, 1. Juni 2016, 08:36

Direkte Antworten und Fakten sind hier immer willkommen, daher ist die Diskussion doch auch sehr zielführend. Zu den Kats hatte ja OberpfalzS3 schon etwas gesagt, zu dem Sprit und den Oktanzahlen möchte ich Folgendes in der Theorie noch mit anbringen.

Meine sehr bescheidenen Kenntnisse bezüglich Motorsteuerung sagen mir das je 1 Oktan 3 Grad Zündung weniger/mehr gefahren werden können. Dies würde bedeuten, dass bei 4 Oktan eine Zündwinkelrücknahme von 3*4=12 Grad vorliegt. Zudem muss man davon ausgehen, dass die Abstimmung des Motors unter Umständen bei sehr idealen Bedingungen stattgefunden hat (dies wäre der Worstcase) womit zu schlechteren Umgebungsbedingungen locker noch einmal 3-7 Grad Zündwinkelrücknahme hinzukommen können (was bei Audi noch ein normaler Wert bei der Standardabstimmung ist)(ideale Bedingungen bei einer Abstimmung ist ggf. ideales Wetter und ein vorbereitetes Auto mit neuem Luftfilter, neuen Zündkerzen, ggf. sogar neuen Zündspulen, neuem Öl, vielleicht sogar neuem Benzinfilter, ....; am stärksten gewichteter Punkt ist das Wetter aber auch die anderen Dinge zählen mit dazu, diese unterliegen dem Verschleiß und verschlechtern im laufe der Zeit ebenfalls die Abstimmung).
Damit könnte man im Worstcase bei 15-19 Grad Zündwinkelrücknahme ankommen und genau hier liegt das Problem, die MSG sind nämlich auf eine maximale Zündwinkelrücknahme von 15 Grad ausgelegt. Im Worstcase würde es also nicht mehr ausreichen und der Motor klopft und nimmt Schaden.
Daher auch meine Aussage von zuvor, tankt man 100er Sprit ist die Sache nicht ganz so kritisch, erwischt man aber tatsächlichen 98er wie von einer JET Tankstelle zum Beispiel kann das schon blöd ausgehen.
Ich gehe hier immer vom Worstcase aus, denn ich gehe bei so etwas immer auf Nummer sicher, lässt man natürlich hier und da einiges außer acht oder man weiß das man ganz andere Voraussetzungen hatte kann man auch mehr Risiko eingehen. Dies ist auch jedem selbst überlassen, nur wissen sollte jeder zunächst auf was er sich da einlässt, wie man das dann auslegt/interpretiert, das sieht dann ja auch jeder anders.

Das natürlich bei guten Wetterverhältnissen oder vielleicht sogar gut erwischtem 98er Esso Sprit, der auch mal locker 101 Oktan haben kann, man ggf. auch noch Reste des 102ers im Tank hatte und dies die Gesamtoktanzahl noch einmal erhöht oder eben bei noch anderen guten Randbedingungen ein zu einem konkreten Zeitpunkt ausgewertetes Log unter eventuellen Idealbedingungen nur 3 Grad Zündwinkelrücknahme ergeben ist mir vollkommen klar. Theoretisch könnte es sogar passieren, das wenn die Bedingungen zum Zeitpunkt des Tankens vom 98er Sprit besser sind als bei der Abstimmung mit 102, dass dann anschließend gar keine Zündwinkelrücknahme stattfindet. Nur derartige Sondersituationen kann man ja nicht immer voraussetzen.
Um von einer generellen Rücknahme von nur 3 Grad sprechen zu können, müsste man das zudem permanent und bei jeder sich verändernde Bedingung erneut messen und auswerten, ein einmaliges Log sagt da gar nichts aus.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OberpfalzS3 (01.06.2016)

alex99

Anfänger

  • »alex99« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Aktuelles Auto: S4 B8 DSG, Dynamiklenkung, Sportdifferential, Dynamic Ride Control, Stage 2 Motor und Getriebesoftware, Pulley, Supersprint AGA, H&R 40/40mm

Postleitzahl: 01xxx

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

786

Donnerstag, 2. Juni 2016, 01:05

Schon trotzdem komisch, dass alle ihre Keramik kats ausbauen und Metall Sportkats verbauen - muss ja fast was dran sein oder? Fakt ist, dass selbst Serie oft die Keramik Kats beim 3.0tfsi zerfliegen / können die ja wohl doch nicht ganz so stabil sein oder? Vielleicht mag das auf HJS zutreffen, ich verbaue aber keine HJS...;-)

Zum Thema Zündwinkel:

Das ist leider wirklich graue Theorie...so eine Zündwinkelrücknahme wie 15 grad hab ich noch nie gesehen - selbst nicht bei Autos, die 102 Oktan Abstimmung haben und nur Super drin haben...

JET Sprit kann man nicht durch Zufall erwischen, denn dazu muss man freiwillig eine solche Tankstelle besuchen, wovon auch ich abrate ;-)

Am besten loggt selber mal solche Autos und seht, was tatsächlich passiert...alles andere hat keinen Wert ;-)

Kleines Beispiel im Anhang...

Golf 6R
102 Oktan Stufe 1 Abstimmung
Auf dem Bild wo er Zündung zieht, hat er 98 Oktan von einer freien Tankstelle drin
Auf dem Bild wo er keine Zündung zieht Ultimate 102
»alex99« hat folgende Dateien angehängt:
  • image.jpeg (50,41 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. März 2017, 07:39)
  • image.jpeg (51,48 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. März 2017, 07:39)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex99« (2. Juni 2016, 01:13)


OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

787

Donnerstag, 2. Juni 2016, 06:44

Moin,

solang es nicht um den 3.0 TFSI geht geb ich dir schon recht, in meinem S3 hatte ich auch Metallkats drin. Alle anderen Fahrzeuge kann ich nicht beurteilen da ich für diese nicht nachgefragt habe.
Für den 3.0 TFSI glaub ich aber den AGA Herstellern die ich angefragt habe, da diese einen guten Ruf in der Branche haben.

Keramik ist unumstritten das hitzebeständigere Material, jedoch nicht so stoßfest. Daher kann es je nach Programmierung schon sein das durch die Abgasstöße die Keramik marode "geschossen" wird. (Bei übertriebenem Tuning) Das Thema hab ich mit 1-2 Tunern schon mal besprochen zwecks Tuningpotenzial des Motors - der hält das schon aus, aber die Peripherie nicht.

Mach ruhig deine Vorstellung rein, wenns hält ist es ja gut.

Mfg
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 080

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 488 / 385

  • Nachricht senden

788

Donnerstag, 2. Juni 2016, 10:48

Den Umbau auf Metallkats macht man ja meist weil man von 400 Zellern auf 200 oder sogar 100 Zeller runter geht und Keramikkats werden wie OberpfalzS3 geschrieben hat ja nur original und nicht als 200 Zeller angeboten. Hinzu kommt noch das angedeutete Stoßproblem, Metallkats sind also viel unempfindlicher was das angeht.
Somit gibt es mehrere Gründe warum man in anderen Fahrzeugen Metallkats nachrüstet, nur dies hat ja andere Gründe und ist kein Indiz dafür wieviel Hitze sie aushalten, denn ich denke das in der Vergangenheit bei der Lage der Kats niemand die Kats wegen Hitzeproblemen gewechselt hat sondern um mehr Durchlass zu bekommen und eventuell um stoßfestere Versionen zu besitzen. Somit glaube ich nicht das man von diesen normalen Umbauten auf das Problem beim aktuellen 3,0 TFSI schließen kann.
Zudem freuen wir uns ja wenn es dann Kats gibt, die halten würden, somit sehen wir deinem Projekt ja sehr interessiert entgegen. Welcher Kathersteller ist es denn den du da verwendest?

Thema Zündwinkel:
Natürlich war das Theorie aber jedes Logfile ist eine Momentaufnahme und man weiß nie ob man da den Worstcase erwischt hat. Würde man das wissen könnten Tuner mit viel engeren Grenzen und weniger Sicherheit am Ende aber noch mehr Leistung programmieren.
Die bei dir angegebenen Werte sind die typischen Abstimmungen wie sie auch Audi machen würde, die stimmen ihre Fahrzeuge gerne so ab, dass sie obenrum schon auch mal ins Klopfen kommen. Daher merken ja auch manche mit höherwertigerem Sprit auch noch einmal etwas mehr Leistung, wenn auch nur minimal, da eben obenrum die Zündwinkel nicht zurückgenommen wurden.
Im Standardbetrieb und normaler Abstimmung auf 102 Oktan und guten normalen Randbedingungen hätte ich auch nicht viel mehr als 3-7 Grad an Rücknahme erwartet.

Was ist aber wenn der Golf 1 bei warmen Wetter abgestimmt wurde und bei kaltem Wetter der minderwertige Sprit geloggt wurde, oder die Zündkerzen veralten, ggf. die Düsen nicht mehr so gut zerstäuben wie bei der Abstimmung,....?! Die ganzen Randbedingungen kennt man ja nicht.

15 Grad Zündwinkelrücknahme habe ich auch noch nie gesehen, da gebe ich dir vollkommen Recht, knapp an 10 aber schon, 8,x oder 9,y (kann mich an die Nachkommastellen nicht mehr erinnern und habe das File leider nicht mehr da es schon länger her ist, schade eigentlich).

Ich möchte auch mit meiner Theorie ja nicht sagen, dass das Tanken von 98er Sprit immer und sofort zu einem Motorschaden führen wird. Ich will nur sagen, stimmt man den Wagen auf 102 ab und fährt mit 98 sollte man mit bedacht vorgehen und sich bewusst sein, das gewisse Sicherheiten dadurch minimiert und im schlimmsten Fall sogar überschritten sein können und ich schreibe bewusst können da es nicht so sein muss, dafür gibt es viel zu viele Randbedingungen die dies beeinflussen (Wetter, Zustand des Fahrzeugs, getankter Sprit, was ist es für ein Tuning, wie wurde abgestimmt, worauf wurde abgestimmt,...).
Ich denke das wir von unseren Meinungen auch gar nicht soweit auseinander liegen, du siehst es aufgrund deines Wissens und da du wahrscheinlich weißt was du tust einfach etwas entspannter. Dies in einer Aussage kann allerdings bei weniger wissenden Personen schnell dazu führen, dass sie so etwas auf die leichtere Schulter nehmen und sich im schlimmsten Fall ihr Fahrzeug doch schädigen und nur davor möchte ich bewahren und dafür sensibilisieren.

Wer sich auskennt und weiß was er tut, da ist dann alles vollkommen in Ordnung.
Auch ich habe meinen A3 bewusst dauerhaft im Vollastbereich betrieben obwohl einige sagten, dass man dies mit einer Kompiaufladung nicht tun sollte, war mir egal, da es der Wagen aushalten musste, dafür hatte ich ihn und bin bewusst das höhere Risiko eingegangen. Einen eventuellen Schaden habe ich dabei einfach in Kauf genommen und ich wusste was ich da tat, klar wäre es ärgerlich gewesen einen Motorschaden zu haben aber im Endeffekt hätte ich mich an meine eigene Nase gefasst und gesagt "Selbst Schuld, ich wusste ja was ich tat". Wenn das bei allen anderen die 98er Sprit tanken bei einer 102er Abstimmung genauso im Kopf stattfindet ist mehr als genug aus meiner Sicht erreicht. Sollen halt alle nur ein wenig dafür sensibilisiert werden darüber auch mal nach zu denken und ich denke allein durch unsere Diskussion wurden sie es. :D Somit war schon dies sehr zielführend. :thumbsup:
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 080

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 488 / 385

  • Nachricht senden

789

Donnerstag, 2. Juni 2016, 15:45

Andreas, schau dir das mal an:
http://www.motor-talk.de/forum/motortuni…17#post47283273

Der da das Problem mit Abt hat spricht von einem Bekannten bei dem die Kupplung und ggf. das Getriebe getauscht wurde, da dies defekt sein sollte. Verhalten ist genau das was du bei dir hast. 8|
Ich hoffe nicht das es daher bei dir schon auf einen defekt hindeutet.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

790

Donnerstag, 2. Juni 2016, 16:20

Kann sein ja, aber selbst wenn bringt es mir nichts da seit dem Wildunfall Audi bekannt ist das mein Fahrzeug nicht mehr Serienstand hat und ich somit keine Kulanz erwarten kann.

Zudem bin ich mir relativ sicher das es am Anfang direkt nachm Tuning noch nicht war, daher glaube ich eher an eine Adaption des Getriebes/Motors an die Gegebenheiten. Diese sind aber ohne Stronic Änderungen nicht adaptierbar und somit das Getriebe überfordert.

Erst wenn eine Änderung der Stronic keine Besserung bringt kann man sagen es liegt ein mechanischer Defekt vor, vorher glaube ich eher an die obligatorischen Schaltzeiten, Druck, NM Grenze etc.

Mfg
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 080

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 488 / 385

  • Nachricht senden

791

Freitag, 3. Juni 2016, 09:55

Sollte es nur durch die Lernwerte kommen, dann müsste man dies durch ein Zurücksetzen ja herausbekommen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob oder wie das beim DSG gehen könnte oder ob man da auch eine Adaptionsfahrt zum Anlernen der Grunddaten machen kann aber vielleicht wäre das ja ein Versuch Wert.

@Didi: Weißt du ob es zum DSG auch ein Lernwertereset und eine vorgeschriebene Adaptionsfahrt gibt und wenn ja wie die funktioniert?
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

792

Samstag, 4. Juni 2016, 14:43

Hey,

meinen Urlaub hab ich gleich damit begonnen zu nutzen und heute bereits mit den Bremssattel lackieren an der HA angefangen. Die VA kommt dann Montag/Dienstag an die Reihe.

Anbei noch paar Bilder.

Mfg
»OberpfalzS3« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMAG1012.jpg (2,42 MB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2016, 13:30)
  • IMAG1014.jpg (2,94 MB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2016, 13:33)
  • IMAG1015.jpg (2,52 MB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2016, 13:34)
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OberpfalzS3« (4. Juni 2016, 14:46)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 618

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 548 / 86

  • Nachricht senden

793

Samstag, 4. Juni 2016, 16:42

Beim Lernwerte Reset einfach fahren und dabei lernt das Getriebe STG alles neu.
Der Reset wird durch lesen und speichern von Kanal 0 ausgelöst, ähnlich dem Motor STG.

Etwas anderes ist es wenn man die Kupplungen neu anlernen muss. Die Prozedur ist
mir hierfür unbekannt aber organisierbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (4. Juni 2016, 16:46)


OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

794

Samstag, 4. Juni 2016, 16:57

Super Info, dann könnten wir das beim Testen des Fahrwerks auch gleich mit machen und sehen ob sich was ändert, Olli.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 080

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 488 / 385

  • Nachricht senden

795

Samstag, 4. Juni 2016, 17:56

Na klar, wird gemacht, müssen wir nur noch einen Termin finden.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

796

Montag, 6. Juni 2016, 14:00

Hey,

Bremssattel rundum fertig lackiert. Der Lack von Foliatec lässt sich einfach und schnell verarbeiten, das Ergebnis gefällt mir sehr gut.
Aufwand mit Wagenheber insgesamt etwa 4 Std, mit Bühne gings bestimmt schneller aber da ich eh Urlaub habe konnte ich ruhig arbeiten.

Wenn euch eure Sättel auch nicht mehr gefallen, lackiert einfach drüber ist schnell und einfach gemacht.

Mfg
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

797

Montag, 20. Juni 2016, 12:13

Hey,

Gestern haben wir das Fahrwerk auf die aktuelle Höhe angepasst mithilfe des vcds.
Vorher: 379,381,385,385
Aktuell: 359,361,365,365

Das Fahrverhalten hat sich recht genau dem OEM Ursprungszustand wieder angepasst. Keine Fehlermeldungen.

Mfg
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

798

Donnerstag, 23. Juni 2016, 20:16

Hey,

zunächst möchte ich auf die KW Gewindefedern ein Fazit nach gut 3 Monaten geben: Empfehlenswert. :thumbup:
Weder Fahrzeughöhe, noch die Härte schwanken oder geben nach; seit der Umstellung des Fahrwerks auf 360mm Höhe mit VCDS ist es auch wieder etwas weicher geworden und passt super zu den 18" Sommerrädern. Das Fahrverhalten lässt sich noch immer gut mit Comfort/Auto/Dynamik verändern.

Da wären wir auch schon beim Hauptthema:

Hab mir einen 2. Satz Sommerräder kaufen müssen, da ich immernoch mit WR fahren musste aufgrund der 19" ATS Räderproblematik. Aufgrund der guten Erfahrungen mit O.Z. Racing hab ich mich für folgende Räder entschieden:
OZ Formula HLT 8x18 ET 35
Continental SC5 245/40/18 Y (Standartgröße)


Mit der Optik bin ich zufrieden, die Formula in 19" wären natürlich Bombe gewesen aber mit 1.000€ Aufpreis im Gesamten wars es mir einfach nicht wert. Zudem haben die 18" Räder ja den Dynamikvorteil auf ihrer Seite, leider gibts die 18" Felgen nicht in 8,5J Breite das wäre mein Wunsch gewesen.
Die Nabenabdeckung habe ich schwarz gewählt, die rote sieht am Fahrzeug leider etwas billig aus (nicht so schick wie auf Fotos).

Zudem sind die Felgen vor der Montage komplett mit Gtechniq C5 Wheel Armour behandelt worden. Die 15ml Flasche hatte ich noch vom S3 "Zubehör" übrig und dachte es ist eine gute Gelegenheit.

Auf den ersten 30km mit den SR bin ich sehr zufrieden: Sehr leiser und absolut ruhiger lauf, leichteres Lenkverhalten und vom Gefühl her tut sich der A4 leichter beim rollen.

Gewicht der Räder liegt bei etwa 21kg, die Audi WR haben ~23,5kg was somit auch schon einen fast 2,5kg Gewichtsvorteil bringt. Eigentlich hatte ich das Gewicht unter 20kg erwartet, vermute aber das der Conti Reifen da etwas auf die Hüfte schlägt.

Anbei noch 3 Fotos. :)

Mfg
»OberpfalzS3« hat folgende Dateien angehängt:
  • OZ Formula_1.JPG (274,51 kB - 50 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. März 2017, 07:38)
  • OZ Formula_2.JPG (340,51 kB - 47 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. März 2017, 07:38)
  • OZ Formula_3.JPG (2,86 MB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. März 2017, 07:39)
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Revenost (23.06.2016), earlgrey (24.06.2016)

Revenost

Meister

Beiträge: 1 810

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Aktuelles Auto: Audi S4 3.0 TFSI Avant '12

Postleitzahl: 53xxx

Danksagungen: 151 / 191

  • Nachricht senden

799

Freitag, 24. Juni 2016, 07:54

Mir gefällt's. Ich sehe mich so bald auch nicht von OZ wegkommen, selbst wenn Sparco draufsteht. Gut dass Du diesen albernen Pseudo-Zentralverschluss weggelassen hast. Wegen des symmetrischen Designs gefällt sie mir so besser als z. B. die Leggera HLT, obwohl die auch schick ist.

Das Fahrverhalten lässt sich noch immer gut mit Comfort/Auto/Dynamik verändern.

Hat "Auto" eine eigene Dämpferstufe? Ich dachte immer das würde bloß einfach die Parameter je nach Fahrzustand zwischen Dynamik oder Comfort variieren.


It was brutal, ugly and utterly furious. And trapped deep inside was an evil squirrel,which did a good impression of a turbocharger's wastegate.
- Audi S1 Gruppe B

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 779

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 176 / 180

  • Nachricht senden

800

Montag, 27. Juni 2016, 00:54

Hey,

angeblich ist Auto eine Zwischenstufe, vom Gefühl her kann ich das bestätigen oder es ist Einbildung.

Donnerstag hab ich Termin beim TÜV, dann gehts weiter zum Vmax Test wenn die Reifen 500km+ drauf haben. Mit der Optik der Conti bin ich übrigens auf sehr zufrieden, da der Felgenschutz nicht übermäßig stark ist, stehen die Reifen auch nicht meilenweit über die Felge.
Den fehlenden AO Zusatz merkt man allerdings schon recht deutlich, denke aber das gibt sich noch wenn sie eingefahren sind.

Mfg
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OberpfalzS3« (27. Juni 2016, 00:58)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher