Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2018  sind bestellbar :-)   ***KLICK***  

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 013

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 642 / 859

  • Nachricht senden

21

Montag, 30. Oktober 2017, 19:14

Für mein Dafürhalten kommt das Ruckeln vom Wastegate bzw. Lader. Wie besagt, bei mir ist es nach Lader Tausch wech.

VCDS SW DSG auslesen, müsste bei DSG stehen oder auch bei Fehler Diagnose erscheinen.

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

22

Freitag, 24. November 2017, 20:06

Danke!!!

also beim Öl-einfüllen wurde bei dir aber ordentlich gekläckert *fg*
Ansonsten sieht das wirklich gut/sauber aus....welches Öl?

das Rucken könnte dann wirklich vom Lader kommen....wenn das Wastegate nicht sauber arbeitet, verschluckt er sich quasi.

um an die Ventildeckeldichtung zu kommen
- die Motorabdeckung nach oben abziehen
- dann hinten, am Wasserkasten, da ist der Turbolader....und dann quasi der Bereich zwischen Turbolader und Motorblock

siehe Bild (ist ein Golf 7 GTI PP, aber das macht ja nichts), quasi unter dieser schwarzen Metallleitung


@ schorlehubert & Andere

können die 8V S3 Fahrer, gerne aber auch hier lesende Golf 7 GTI/R Fahrer, mir einen Gefallen tun und mal schauen, wie es im Bereich "Ventildeckel" hinten hin zum Turbolader aussieht???

hier nochmal die beiden Bilder zur Verdeutlichung:

Bereich zwischen Motorabdeckung und Turbolader...quasi unter diesen schwarzen Metaleitung (Kühlmittel)
http://www.a3q.de/index.php?page=Attachm…8817f2570720dc4

im Detail, dazu muss man die Motorabdeckung nach oben abziehen...
http://www.a3q.de/index.php?page=Attachm…1cc4e322b2e5358

gerne mal mit Foto zum Vergleich.

DANKE :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AndiG« (24. November 2017, 20:09)


AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 28. November 2017, 12:30

Danke!!!

also beim Öl-einfüllen wurde bei dir aber ordentlich gekläckert *fg*
Ansonsten sieht das wirklich gut/sauber aus....welches Öl?

das Rucken könnte dann wirklich vom Lader kommen....wenn das Wastegate nicht sauber arbeitet, verschluckt er sich quasi.

um an die Ventildeckeldichtung zu kommen
- die Motorabdeckung nach oben abziehen
- dann hinten, am Wasserkasten, da ist der Turbolader....und dann quasi der Bereich zwischen Turbolader und Motorblock

siehe Bild (ist ein Golf 7 GTI PP, aber das macht ja nichts), quasi unter dieser schwarzen Metallleitung


@schorlehubert & Andere

können die 8V S3 Fahrer, gerne aber auch hier lesende Golf 7 GTI/R Fahrer, mir einen Gefallen tun und mal schauen, wie es im Bereich "Ventildeckel" hinten hin zum Turbolader aussieht???

hier nochmal die beiden Bilder zur Verdeutlichung:

Bereich zwischen Motorabdeckung und Turbolader...quasi unter diesen schwarzen Metaleitung (Kühlmittel)
http://www.a3q.de/index.php?page=Attachm…8817f2570720dc4

im Detail, dazu muss man die Motorabdeckung nach oben abziehen...
http://www.a3q.de/index.php?page=Attachm…1cc4e322b2e5358

gerne mal mit Foto zum Vergleich.

DANKE :-)



@schorlehubert & Andere

Bitte mal schauen, Danke :)

  • »scottstapp1985« wird heute 33 Jahre alt
  • »scottstapp1985« ist männlich

Beiträge: 573

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Aktuelles Auto: VW Golf 7 GTI PP

Postleitzahl: 97076

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 26 / 11

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 28. November 2017, 13:16

ich schau später mal bei meinem GTI nach. Kann mich so aber nicht erinnern, da was gesehen zu haben.
Das einzig schwitzige bei mir ist hinten bei der Kurbelwellengehäuseentlüftung. Das sei aber laut :) normal.

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 28. November 2017, 13:28

Danke!!!

an der Kurbelgehäuseentlüftung??? kannst du mal ein Bild von dem Bereich machen?

weil...mmmmmmhhhhhhh.......theoretisch könnten sich ja genau diese "Dämpfe" im Bereich des Ventildeckels niederschlagen

  • »scottstapp1985« wird heute 33 Jahre alt
  • »scottstapp1985« ist männlich

Beiträge: 573

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Aktuelles Auto: VW Golf 7 GTI PP

Postleitzahl: 97076

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 26 / 11

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 28. November 2017, 13:39

da in dem Bereich der roten umrandung
»scottstapp1985« hat folgende Datei angehängt:

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 28. November 2017, 13:56

alles klar, Danke!

aber da ist bei mir nichts....
beim "alten" GTI hatte ich da auch einen Ölfilm...mit LL Öl und M1 NL 0w40
beim aktuellen habe ich da (noch nichts)...mit ASL 0540


habe dein Bild mal etwas "verziert" :)
um den Bereich geht es.....da mal runter gucken....
DANKE
:)
»AndiG« hat folgende Datei angehängt:
  • gti rumgemalt.JPG (92,08 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. April 2018, 12:19)

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 69 / 190

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 28. November 2017, 22:15

da in dem Bereich der roten umrandung
Ich möchte meinen, da ist es bei mir auch etwas ölig. Werde am Wochenende mal schauen, Andi. :thumbup:
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 28. November 2017, 22:19

das wäre nett, Danke!!!

habe da eine „Vermutung“ und möchte dazu erst mal ein paar Andere sehen!

bei Motor Talk habe ich auch mal gefragt...
https://www.motor-talk.de/forum/ea888-ge…=0#post51817782

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

30

Freitag, 19. Januar 2018, 15:59

bei MT hat jemand die Nummer der TPI in Erfahrung bringen können => 2048732/1.

...das Ölschwitzen trift vorrangig abgasseitig auf und das neue Dichtmittel ist seit 07/17 bzw. seit MJ 18 im Umlauf.
Abgedichtet wird zwischen Zylinderkopf und Nockenwellengehäuse => Nockenwellen a+e, Kette runter und Nockenwellengehäuse a+e.
dabei kommt einen neues Dichtmittel zum Einsatz -> Silikondichtmittel

habe meinen :) darauf angesprochen und beim "Ölwechsel" spätestens Mitte Februar wird das mitgemacht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndiG« (19. Januar 2018, 16:02)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Putzteufel (19.01.2018)

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

31

Montag, 29. Januar 2018, 19:05

so, heute war Ölwechsel angesagt und der :) Service Partner hat mal auf Basis der TPI den Ventildeckel geprüft

wirklich "Schweiß" war nicht (mehr) zu sehen.
er hat jetzt alles akribisch gereingt und mit Talkum "bepudert", damit wir das beobachten können.
es scheint eher "trocken" zu sein....und könnte am 5w40 liegen, weil der :) hat beobachtet, dass das Problem eher Longlife Fahrer haben, besonders zum Ende des (teils langen) Intervalls

und es kam wieder das Addinol rein und das bleibt auch erstmal für dieses Intervall drin, danach kommt Fuchs (ca. im August)....

übrigens, Ölanalyse ist in Auftrag gegeben und die Probe schon auf dem Weg zum oelcheck-Labor....
...werde dann in den nächsten Tagen eine Addinol Super Light 0540 Analyse am Ende eines ca 10-11tkm Intervall und "Langstrecke" veröffentlichen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Putzteufel (29.01.2018), casey1234 (30.01.2018)

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 21. März 2018, 21:03

scheint jetzt trocken zu sein....ganz ohne (mechanischen) Eingriff

also außer säubern und abpudern mit Talkum ?( 8| :huh:
»AndiG« hat folgende Dateien angehängt:
  • vorher.jpg (79,05 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. April 2018, 17:05)
  • aktuell.jpg (81,93 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. April 2018, 17:05)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Putzteufel (21.03.2018)

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 69 / 190

  • Nachricht senden

33

Samstag, 14. April 2018, 00:04

So liebe S3-Liebhaber,

wollte mal wieder etwas Betrieb in diesen Thread bringen. Heute auf dem Heimweg habe ich die 60'000km vollgemacht. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. 8|
Die fällige Inspektion habe ich urlaubsbedingt etwas vorgezogen. Umfang wie im Handbuch beschrieben waren:
  • Inspektion
  • Ölwechsel + Ölcheck
  • DSG-Ölwechsel
  • Neue Zündkerzen
  • Neuer Pollenfilter
  • Panoramadach-Wartung (laut ERWIN alle 60tkm bzw. 2 Jahre)
  • Und meinerseits VAG-Mehrzweckadditiv G001780M3 (weil's noch da war)
Nachdem ich nun drei Intervalle mit dem Addinol Superlight 5W40 gefahren bin und mit dem Öl ziemlich zufrieden bin, kam diesmal jedoch probehalber Castrol 0W40 Professional zum Einsatz. Dank vieler interessanter Whatsäppeleien mit @AndiG war und bin ich nun gespannt zu sehen, ob sich durch die schnellere Durchölung irgendein positiver Effekt - sei es im Bereich Verbrauch, Erwärmung, Motorlauf oder Verschleiß - beobachten läßt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es noch zu früh, irgendeine Aussage zu treffen, außer dem subjektiven Eindruck, daß der Motor schneller auf Temperatur kommt und insgesamt etwas heißer läuft. Ob dies jedoch auch objektiv zutrifft, kann ich erst sagen, wenn ich die beiden Logfahrten (jeweils selbe Strecke, selbes Fahrprofil, selbe Außentemperatur mit Addinol und Castrol), die ich vor und nach dem Ölwechsel gemacht habe, von CSV in etwas optisch Ansehnliches umgefummelt habe. Im Anhang ein Bild vom Castrol 0W40 Professional unter UV-Licht. Bizarr, diese fluoreszierenden Marker... :D Vielleicht wird das mal nützlich bei der Lecksuche, sollte sich mal ein Problem einstellen. Wenn nicht ist es zumindest ne geile optische Spielerei und hilft beim Putzen. :thumbsup:
Ebenso habe ich Euch die Zündkerzen nach knapp 60tkm fotografiert. Ich denke, die sehen ganz okay aus für die Laufleistung. Verbaut wurden wieder NGK-Kerzen mit Teilenummer 06K905601B.

Ich kann nach wie vor guten Gewissens sagen, daß mich der Motor und vor allem die Kombination mit DSG + Quattro absolut überzeugt. Für mich immer noch das ideale Pendlerfahrzeug für jeden, der ein schnelles und gleichzeitig wirtschaftliches Fahrzeuge sucht, das jeden Tag aufs neue Spaß macht und auch nach all der Zeit auf dem öden Arbeitsweg immer wieder begeistern kann. :thumbup: Was mir letzte Woche bei einer abendlichen Spaßrunde auch wieder sehr stark aufgefallen ist, wie genügsam sich der S3 auch bei Fahrten mit vollem Hafer zeigt, vorausgesetzt man treibt sich auf Landstraßen herum und meidet Stadtverkehr.

Außerplanmäßige Reparaturen gab es am Motor lediglich in Form neuer Nockenwellenpositionssensoren, nachdem diese wiederholt im Fehlerspeicher zu finden waren. Gefühlt lief er nach dem Tausch wieder ruhiger. Aber wie will man das plausibel prüfen...

Alles in allem, bin ich nach wie vor zufrieden und freue mich auf die nächsten 60tkm. :)


EDIT: Ölcheck-Ergebnisse gibts dann in einem gesonderten Thread!
»Putzteufel« hat folgende Dateien angehängt:
  • 60kkm.jpg (61,1 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. April 2018, 20:09)
  • Castrol 0W40 Pro.jpg (465,34 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. April 2018, 20:09)
  • NGK#1.jpg (430,72 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. April 2018, 16:34)
  • NGK#2.jpg (335,42 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. April 2018, 20:10)
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Putzteufel« (14. April 2018, 00:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videoschrotti (14.04.2018)

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8VA

Wohnort: Wien

Danksagungen: 454 / 442

  • Nachricht senden

34

Samstag, 14. April 2018, 07:59

Das Bild der 60tkm Kerzen zeigt mir, dass es gut war bei meinem S3 die Kerzen schon nach 40tkm zu tauschen.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (14.04.2018)

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 013

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 642 / 859

  • Nachricht senden

35

Samstag, 14. April 2018, 18:33

ordentlicher Abbrand der Elektroden....

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich
  • »AndiG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 43 / 19

  • Nachricht senden

36

Montag, 16. April 2018, 12:21

sagen wir so....länger als 60tkm sollten die Zündkerzen defintiv nicht drin bleiben; ich werde bei 45tkm wechseln, denke ich!!!

was das Öl angeht....
bin echt gespannt auf deine Erfahrungen!
dir ist schnelle Durchölung ja sehr wichtig, daher auch 0w.
im Gegenzug musst du aber nun damit rechnen, dass das Öl zum Ende des Intervalls stärker "abbaut", weil die Polymere zerscheren.
was Sauberkeit angeht, sollte es kein Problem geben, auch wenn Castrol nicht den besten Ruf hat, aber schlussendlich macht das Intervall das größere Problem.
wichtig: Verlaufs-Ölanalysen, denn dann kann man schön erkennen, welches für den Motor und vorallem dein Fahrprofil das bessere Öl ist -> bei mir scheint 5w40 die bessere Wahl zu sein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Putzteufel (16.04.2018)

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 69 / 190

  • Nachricht senden

37

Montag, 16. April 2018, 18:56

Wir haben ja beide schon darüber diskutiert, was sinniger ist. Schnelle Durchölung oder gute "Restschmierung"? Ich sehe das für mich jetzt als Experiment und hoffe auf verwertbare Ergebnisse. Was mich nun interessiert: Wie schnell wird er im Winter warm und wie kalt bleibt er im Hochsommer. Den Rest wird dann die nächste Ölanalyse zeigen.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883