Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 596

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 128 / 10

  • Nachricht senden

21

Montag, 13. April 2020, 13:59

Bekommst du alle schrauben nicht los, also auch die welche die Hardyscheibe halten? Also die Schrauben mit der Nummer 10.
Zur not nimmst die Welle eben mit Hardy raus.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 911 / 103

  • Nachricht senden

22

Montag, 13. April 2020, 14:10

Ja, das Schrauben an alten rostigen Autos kann sehr anstrengend sein und einem den letzten Nerv rauben.

Immer ruhig und geduldig rangehen, zwischen durch auch mal eine Pause einlegen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sebbel (13.04.2020)

prelude

Anfänger

  • »prelude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 6. April 2020

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

23

Montag, 13. April 2020, 21:56

Zum Glück habe ich einen 10er Vielzahn-Nuss gefunden. Mit einer Umschaltknarre hat es keine 10 Minuten gedauert die 3 Schrauben zu lösen.
Mit dem Ringschlüssel würde es nie klappen..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prelude« (13. April 2020, 22:04)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 911 / 103

  • Nachricht senden

prelude

Anfänger

  • »prelude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 6. April 2020

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

25

Samstag, 6. Juni 2020, 23:45

Hallo,

ich konnte letztes Wochenende den BUB-Motor in den TT eingebaut.
Während Einbau bin ich auf zwei Unterschiede zwischen BUB/CBRA aufgestoßen.

1. CBRA und BUB haben unterschiedliche Zylinderköpfe.
CBRA hat wie unten einen Anschluss zur Vakuumleitung.

CBRA Zylinderkopf

Das Teil konnte ich in Katalog finden. Ich habe leider keine Fotos gemacht.



Bei CBRA hat das Teil Nr. 18 3 Sensoren und eine Leitung geht von dem dritten Sensor oben zu diesem Teil, das mit dem Zylinderkopf verbunden ist.

Ich weiß nicht, was für eine Funktion es hat und ich weiß auch nicht wie das Teil 18 funktionert.

Was soll ich hier machen? Einfach das System wie BUB anschließen und dritte Leitung ignorieren? Was macht der dritte Sensor?

2. Die Steuerventile vom Nockenwellenversteller haben andere Typ vom Stecker. Die Stecker im Auto passen zum BUB-Steuerventile nicht.
Steuerventile BUB/CBRA tauschen? Wie gehen sie raus? Dichtung raus, Schrauben raus dann Steuerventile raus?
oder nur Stecker tauschen?

Der Motor läuft. Steuerventile sind nicht angeschlossen. Vielleicht deswegen lief es nicht so sauber. Aber er spring problem los an und Drehzahl geht hoch beim Gasgeben.

Habt ihr Ideen wie kann ich vorankommen kann?

Vielen Dank

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 911 / 103

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 7. Juni 2020, 10:27

1. Bauteil #18 ist ein Unterdruckvoratsbehälter, der über die Leitung #16 mit dem Saugrohr verbunden ist.
Sobald der Motor läuft wird der Behälter leer gesaugt und hat besagten Unterdruck.
Bauteil #17 ist kein Sensor sondern ein Regelventil mit dem verschiedene Dinge gesteuert werden:
- Druckdose #6 für die Schaltwalze im Saugrohr über die Leitung #16B
- Druckdose #36 für das Abstellventil der Sekundäreinblasung im Kaltstart

Deine besagte dritte Leitung würde mich jetzt brennend interessieren an welches Bauteil am Motor es hinführt.
Alles was der BUB zuviel hat kann auch mit Abschlußstopfen dicht gemacht werden oder mit CBRA Teilen kombiniert werden.

2. Ich glaube du verwechselt die Steuerventile mit den Sensoren der Nockenwellenverstellern.
Wenn du sie von außen wegschrauben kannst dann sind es die NWV Sensoren. Ich würde diese vom alten Motor übernehmen und ausprobieren.

Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann kommt ein BUB Motor rein und CBRA Motorkabelbaum usw. verbleibt im Auto und wird adaptiert für BUB.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (7. Juni 2020, 10:36)


prelude

Anfänger

  • »prelude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 6. April 2020

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 7. Juni 2020, 23:23

Kablebaum von CBRA bleibt drin. Das ist ein Stecker für Regelventil am Unterdruckbehälter zu viel und die Stecker für Steuerventile für NWV anders.
Ich meinte die Steuerventile nicht die NWV-Sensoren. Also unten 24 und 25. Ich weiß nicht wie ich sie ausbaue. Muss Ventildeckel ab?



zum Punkt 1: Konntest du das Bild öffnen? Dieser Anschluss gibt`s am BUB Motor nicht. Da wird auch eine Druckdose angeschlossen und eine Leitung von dieser Dose geht zum Unterdruckbehälter (zum dritten Regelventil).
Ich mache nächstes Wochenende ein Foto davon.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 911 / 103

  • Nachricht senden

28

Montag, 8. Juni 2020, 08:07

Für die Steuerventile muss der Kettenkasten ab denn da drunter sind die Schrauben für die Steuerventile.

Sorry hab jetzt erst den Link auf das Bild entdeckt. Bitte zeig mal den Sensor oder was da eingebaut ist.
Das Bauteil erwartet dein Kabelbaum mit Motorsteuergerät und kann nicht einfach weggelassen werden.

BigBoss

Fortgeschrittener

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 16 / 10

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 9. Juni 2020, 10:05

Wieviele km hatte der Motor den gelaufen bis sich das Pleuellager verabschiedet hat?

prelude

Anfänger

  • »prelude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 6. April 2020

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 16. Juli 2020, 10:22

Zwischenstand:
Ich habe mich entschieden CBRA Motor zu reparieren, weil BUB nicht passt. Ich habe die Kurbelwelle ausgebaut und gemessen.
Das defekte Lager hat einen Durchmesser 52,9 mm, was 1,2 mm kleiner als die andere Lager
Also SCHROTT

Auto ist 150tkm gelaufen. Alle andere Lager (Haupt- und Pleuellager) sind wie neu.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 911 / 103

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 16. Juli 2020, 10:34

Dann die BUB Kurbelwelle in deinen umbauen?

prelude

Anfänger

  • »prelude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 6. April 2020

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 30. Juli 2020, 21:42

Ich habe eine gute gebrauchte Kurbelwelle gefunden. Messwerte und optisches Bild sind gut.
Ich muss den Pleuel auch messen. Ich hoffe, den brauche ich nicht zu ersetzen.

prelude

Anfänger

  • »prelude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 6. April 2020

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

33

Samstag, 1. August 2020, 22:02

Würdet ihr Steuerkette und Zylinderkopfdichtung auch neu machen?

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 911 / 103

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 2. August 2020, 09:19

Ich denke das war wohl eher eine rhetorische Frage, denn es macht wirklich Sinn alle Dichtungen
und den Kettentrieb zu erneuern, um damit für die nächsten 10 Jahre Ruhe zu haben.

prelude

Anfänger

  • »prelude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 6. April 2020

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

35

Montag, 3. August 2020, 22:52

war keine Rhetorik :)
wenn ich damit anfange, danngibt es keine Ende..
Von Kolbenringen bis auf Ventilschaftdichtungen..dann Kupplung, Schwungrad..

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

/html>