Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xdevilx

Anfänger

  • »xdevilx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 25. Mai 2014

Aktuelles Auto: A3 Sportback 2.0 TDI Quattro S-Line

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:48

2.0 TDI Quattro Tipps

Hi,

Da ich recht viel freude mit meinem 2.0 TDI mit 170 PS haben will wollte ich mal fragen was ihr so vorschlagt zum Thema Wartung

der Aporti hat jetzt etwas über 70tkm gelaufen, bei 69tkm gabs einen Long Life Service bei dem auchg das Haldex Öl gewechselt wurde

was gillt es den generell zu beachten? Aufgrund der Anschlussgarantie sind die WErkstattaufenthalte generell bei Audi auch eingeplant

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 503

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1049 / 1655

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Mai 2014, 20:16

Läuft ja gerade das gleiche für einen 2.0 TFSi q von @Krakele Rakete ... lies da mal nach.Nur zum besten Diesel Motoröl kann ich
da nichts sagen weiter.Sonst steht da aber alles.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 4 279

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 1079 / 124

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Mai 2014, 20:52

Welches Baujahr hat deiner? Check mal bitte ob du die Aktion mit anderen Einspritzdüsen hast !
Siemens fliegen raus und Bosch kommt rein.

matbold

riding passes

  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 782

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 257 / 89

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Mai 2014, 21:31

Motoröl ist beim Diesel einfach, da man da immer bei einem 5W30 landet. Ob Festintervall oder Longlife, das Öl bleibt das gleiche.
Die Empfehlung hier ist das Addinol Mega Light MV 0539LE.
Vorteile im Vergleich zum Standardöl: geringer Verdampfungsverlust, dadurch deutlich geringerer Ölverbrauch. Der Motor wird erwärmt schneller, bleibt aber im Kern kühler. Gerade im Winter ist das deutlich, da dei Heizung (Wasserkreislauf) schneller warm wird.
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D - auch Vergangeheit
Die Zukunft ist elektrisch. Ich übe schonmal mit einem Q3 45 Sportback TFSIe. Zu Hause nur elektrisch. Unterwegs gemischt - wenn möglich. Dann gibt es auch Spaß mit den 245PS.

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

xdevilx

Anfänger

  • »xdevilx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 25. Mai 2014

Aktuelles Auto: A3 Sportback 2.0 TDI Quattro S-Line

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Mai 2014, 21:41

Welches Baujahr hat deiner? Check mal bitte ob du die Aktion mit anderen Einspritzdüsen hast !
Siemens fliegen raus und Bosch kommt rein.
BJ is 201ß. ist aber schon 2011er Modell

im Serviceheft steht kein eintrag über irgendwelche aktionen



zum thema ÖL da wird es wohl auf das öl hinauslaufen das beim freundliche beim service mit einfüllt ;). laut KI liegen nich rund 24tkm vor mir bis der gute wieder zum service will

mein MKB ist übrigends CFG

matbold

riding passes

  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 782

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 257 / 89

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Mai 2014, 22:13

Dein MKB kann nicht CFG sein. Den gibts nicht. CFGB aber schon.
Ob es eine Aktion gibt oder gab, steht nicht im Serviceheft (hach, das wär ja einfach, wenns so wäre). Nein, da muß man den Servicemeister immer mit dem Kopf drauf stossen... :D
Aber viele finden solche Sachen nicht im System. Ist wohl mitunter auch davon abhängig, wie man in das System einsteigt und wie man sucht.
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D - auch Vergangeheit
Die Zukunft ist elektrisch. Ich übe schonmal mit einem Q3 45 Sportback TFSIe. Zu Hause nur elektrisch. Unterwegs gemischt - wenn möglich. Dann gibt es auch Spaß mit den 245PS.

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

Ericc

VCDS User

  • »Ericc« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2009

Aktuelles Auto: S3 8V

Postleitzahl: 797

Danksagungen: 8 / 12

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Mai 2014, 23:16

Was ich empfehlen kann ist der Wechsel auf 0-40 Mobile1. Der (Ex) Diesel meiner Frau lief mit dem Öl viel ruhiger (im Winter ganz besonders zu merken).
Als zweites würde ich Empfehlen alle 10-15Tkm (je nach Fahrweise) das Öl zu wechseln. Long Life kannst Du ja immer noch bei Audi machen lassen ohne Deine Garantie zu gefährden.
Mfg

matbold

riding passes

  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 782

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 257 / 89

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Mai 2014, 23:38

Umstellen auf Festintervall ist in jedem Fall empfehlenswert. Das hab ich nicht geschrieben, weils inzwischen schon zu logisch ist... :D

Mobil 1 0W40? Was ist denn das für ein Öl? Die Freigaben von VW für die PD und CR-Diesel ist doch immer auf 0W30 und 5W30-Ölen aufgebaut gewesen, gibts da doch noch Alternativen?
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D - auch Vergangeheit
Die Zukunft ist elektrisch. Ich übe schonmal mit einem Q3 45 Sportback TFSIe. Zu Hause nur elektrisch. Unterwegs gemischt - wenn möglich. Dann gibt es auch Spaß mit den 245PS.

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 677

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 622 / 676

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Mai 2014, 08:04

Welches Baujahr hat deiner? Check mal bitte ob du die Aktion mit anderen Einspritzdüsen hast !
Siemens fliegen raus und Bosch kommt rein.

Finde ich lustig: Bosch ist eine 100% Tochter von Siemens......
there is no place like 127.0.0.1

xdevilx

Anfänger

  • »xdevilx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 25. Mai 2014

Aktuelles Auto: A3 Sportback 2.0 TDI Quattro S-Line

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Mai 2014, 20:35

warum sollte ich den auf Festintervall gehen müssen? bin mit meinem Bora ( PD TDI MJ 2002) auch Loglife gefahren und hatte bis auf den defekten PD Kabelbaum und nen Tuboschaden keinerlei probleme ( Laderschaden aufgrund eines defekten N75)

zum Thgema öl. ich kenne keine Vertragswerkstat ( ausser meine damalige) die mitgebrachtes öl einfüllt und trotzdem ihren stempel ins serviceheft macht. man liest auch nicht wirklich von problemen bei den CR TDI in sachen ÖL

zu meinen Lehrzeiten war VW ja grade dabei auf Longlife umzustellen und das hat soweit auch keine Probleme gemacht damals ( mal von den Problemen mit der Steuerkette abgesehn welche es aber auch schon anno 91 mit dem Ur VR6 gibt)

Nightfly

Saarländer

  • »Nightfly« ist männlich

Beiträge: 1 808

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Aktuelles Auto: A3 8P 2.0 TDI

Danksagungen: 231 / 5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Mai 2014, 21:28

Du musst nicht auf Festintervall gehen... Ich fahre meinen 2.0TDI auch LongLife (wobei bei mir das Öl nie länger als ein Jahr drin ist) und habe keine Probleme.

Ich nutze auch das Addinol Öl und bin sehr zufrieden. Hatte vorher LiquiMoly und konnte auch nicht meckern.

Zum mitgebrachten Öl: Um nen Stempel zu bekommen muss das Öl natürlich den Anforderungen entsprechen. Wenn sie dir dann keinen Stempel machen, würde ich mich mal ne Instanz höher beschweren ;)

matbold

riding passes

  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 782

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 257 / 89

  • Nachricht senden

12

Thursday, 29. May 2014, 21:36

Ich habe meinen A3 jetzt seit 10 Jahren und bin 7 Jahre auch ganz normal mit dem Ölwechsel umgegangen. Probleme habe ich damit nie bekommen, der 1.9TDI läuft wie ein Uhrwerk. In den letzten Jahre ist er aber nicht mehr so spritzig wie früher und verbraucht auch mehr.
Als Öl hab ich lange Jahre Castrol genommen und immer fleissig nachgekippt. Dann bin ich auf Mobil 1 umgestiegen und als es dann über den Shop das Addinol gab, habe ich das genommen.
Das Beste Öl scheint das Addinol zu sein (Gründe dafür habe ich oben schon angegeben). Warum aber der jährliche Wechsel?

Ganz einfach: Weil ich damit dem Motor etwas Gutes tue. Natürlich kann man auch den LL-Zyklus fahren. Dem ein oder anderen Motor - und gerade einem Diesel - macht das nichts. Aber: Der Wagen muß auch entsprechend bewegt werden. Wenn man einen hohen Kurzstereckenanteil hat, dann wird auch bei einem Diesel Sprit und Kondenswasser ins Öl eingetragen. Nach einem Jahr ist das Öl dann eigentlich fertig und kann seinen eigentlichen Auftrag, den Motor zu schmieren, nicht mehr so erfüllen, wie es das könnte. Da ist es in jedem Fall besser, das Öl einmal im Jahr zu tauschen. Man muß nicht unbedingt aufs Festintervall umstellen. Es reicht ja, das Öl einfach mal zu wechseln.

Ich habe noch keine Werkstatt gesehen, der man das Öl nicht einfach so mitbringen konnte. Da hat noch keiner Stress gemacht. Warum auch? Die verdienen doch nicht am Öl, sondern an der Dienstleistung, die ja sogar die ungelernte Putzkraft erledigen kann. Und in vielen Fällen kommt dann noch ein Betrag für die Altölentsorgung dazu.

Ach so... Niemand zwingt Dich, das Öl öfter zu wechseln und sicher muß man es nicht so machen wie unser paranoischer Admin Para (daher ja auch der Nickname :D), es ist nur eine Empfehlung. Aber Öl hält nunmal nicht ewig und sollte deshalb beizeiten getauscht werden.
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D - auch Vergangeheit
Die Zukunft ist elektrisch. Ich übe schonmal mit einem Q3 45 Sportback TFSIe. Zu Hause nur elektrisch. Unterwegs gemischt - wenn möglich. Dann gibt es auch Spaß mit den 245PS.

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

xdevilx

Anfänger

  • »xdevilx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 25. Mai 2014

Aktuelles Auto: A3 Sportback 2.0 TDI Quattro S-Line

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

13

Thursday, 29. May 2014, 22:55

Darum fragte ich ja nach euren Tipps :) Ihr habt die Erfahrungen !

wenn ich kurz strecken zu gefahren hätte hätte ich mir einen S3 gekauft, da ich haber jeden tag einen längeren weg zur arbeit habe dürfte das eher unproblematisch werden ;)

xdevilx

Anfänger

  • »xdevilx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 25. Mai 2014

Aktuelles Auto: A3 Sportback 2.0 TDI Quattro S-Line

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

14

Friday, 30. May 2014, 05:13

was ich ganz vergessen habe

gibt es ein empfehlenswertes Werkstatthandbuch ? das von Etzold scheint die CR TDI garnicht zu behandeln also gehe ich davon aus das das Facelift an sich garnicht groß aktualisiert ist?

wie sieht es mit dem Jetzt Helfe ich mir Selbst buch aus? da scheint zum auch das Cabrio drin zu sein welches ja erst seit dem Facelift gibt