Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 078

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1754 / 984

  • Nachricht senden

181

Wednesday, 14. February 2018, 06:31

Diese Endrohrthematik ist echt intressant 8o

Einige haben nix, bei anderen isses dreckiger zu Beginn(wie bei mir), bei anderen sauberer
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

dbmax

Schüler

  • »dbmax« ist männlich

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 21. November 2013

Aktuelles Auto: A4 B6

Danksagungen: 9 / 4

  • Nachricht senden

182

Wednesday, 14. February 2018, 20:25

Viel interessanter wäre für mich oder vielleicht auch andere ein Schnappschuss aus dem Brennraum. So eine Inspektionskamera kostet fast nichts und mit jedem Smartphone ein tolles Tool zum faktenbasierten Nachweis für die Reinigungsleistung. Wäre super wenn sich jemand mal die Mühe macht.

PS: Wer wirklich saubere Endrohre willl rüstet auf Autogas um :-)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 078

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1754 / 984

  • Nachricht senden

183

Thursday, 15. February 2018, 06:33

Da macht es nur Sinn wenn jemand noch nie irgendwas reingeschüttet hatte, und etliche KM gefahren ist.
Vorher und Nachher reinschauen. Alles andere wäre nix genaues, da man den Ausgangszustand nicht hat
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 88

  • Nachricht senden

184

Thursday, 15. February 2018, 10:34

Hätte ich das Know-How und keine Wurstfinger, würde ich das glatt machen. Und dann hätte ich auch schon längst den oberen Kettenspanner getauscht.
Das wäre sicher ein guter Vergleich, denn da wurde sicher, außer einmal tank otto, noch nie was gemacht.
Jetzt isses aber meiner und wenn mich die Nager mal in Ruhe lassen, wird er weiter "manufiziert" :)
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 309

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 487 / 485

  • Nachricht senden

185

Thursday, 1. March 2018, 07:53

Am letzten Wochenende habe ich den S3 und den StreeKa wieder vollgetankt. Diesmal waren die Tanks ziemlich leer, sodass die verbleibenden Spuren von Keropur nur als homöopathische Dosis bezeichnet werden können. Der auffälligste Unterschied: innerhalb von 30 km waren die Endrohre des S3 im Stadtverkehr wieder schwarz und die vorher gefühlte extra Spritzigkeit ist weg. Er läuft dennoch im Leerlauf ruhiger als vor der Keropur Anwendung. Da beim StreeKa das Endrohr nicht sichtbar ist, gibt's hier keinen Vergleich. Gefühlt läuft auch er ruhiger und das spritzigere Ansprechen ist noch da. Bei beiden Fahrzeugen konnte ich keine Veränderungen im Verbrauch feststellen.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 88

  • Nachricht senden

186

Saturday, 3. March 2018, 08:55

Ich habe das Kero nun auch mal auf den Halbvollen Ultimate Tank gekippt und mit Ultimate aufgefüllt.
Bis jetzt ist knapp ein halber Tank weg und bis jetzt sind "nur" die beiden Endrohre dreckig, was sonst nie der Fall war mit Ultimate alleine.
Also durch Erhöhung der Konzentration des Kero, was ja im UM 102 auch enthalten ist, scheint der Wagen wirklich sauberer zu werden.

Was nicht ganz ohne Placebo zu beurteilen ist, auch weil ich den Hübschen nun 4 Monate nicht gefahren bin ... ich bilde mir ein, er läuft seidiger und reagiert feinfühliger aufs Gas.
Aber ich kann nicht ausschließen, dass dies Placebo ist, da ich ja ne Weile nicht gefahren bin und weil man ja immer gleich "Wunder erwartet" wenn man ein Additiv in den Tank kippt.
Wovon ich überzeugt bin: Es schadet nicht und Tatsache ist, es macht etwas sauber. Sonst wären die AUspuffblenden ja noch sauber :)

Ich werde meine weiteren Erfahrungen berichten.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 921

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

187

Monday, 5. March 2018, 10:26

Was mich etwas wundert, früher waren schwarze Endrohre immer ein Indiz dafür das man schlechteren Sprit getankt hatte. Ich kann mich noch an die damaligen Diskussionen erinnern wer alles dreckige Endrohre hatte und wer nicht und das die Meisten sagten, dass man mit UM102 nicht so dreckige Endrohre hat. Damals hieß es auch, was ja auch sinnvoll erscheint, das mit zu fetten Gemisch mehr Ruß entsteht und meist Spritsorten rußen wo mehr angefettet werden muss. Zudem rußt ein Auto auch nach Kaltstart mehr, da dort einfach mehr Sprit verwendet wird als eigentlich für den Betrieb notwendig und dadurch entsteht auch dieser Ruß.

Nun aber mit dem Zusatz von Keropur dreht sich das um und einige sagen man erkenne damit das der Motor sauberer wird,..., hmmm,..., schwierig irgendwie. Aber es stimmt, wenn ich das Lambda Tank Otto verwendet hatte, waren die Endrohre danach auch immer dreckiger als normal. Vielleicht ist das auch einfach so da der Wagen mit dem Zusatz mehr anfetten muss und daher sich dieser Effekt ergibt?! Was meint ihr?

Meine damalige Theorie:
Ruß ist immer im Auspuff und der ist ja auch so schnell nicht weg, der kann ja erst im Laufe der Zeit verschwinden, vermutlich auch nur mit Wasser in der AGA. Zudem hatte ich es nie das ich mit einem heißen Auspuff dreckige Endrohre bekommen habe. Bei mir entstand dieser Effekt immer nur nach kurzzeitigen Abstellen oder bei Kaltstarts, weshalb ich immer davon ausgegangen bin, dass das Wasser im Auspuff dafür verantwortlich ist das der in der AGA immer vorhandene Ruß mitgenommen wird und sich an den Endrohren ablegt.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Putzteufel (05.03.2018)

MrWilson

Schüler

  • »MrWilson« ist männlich

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 10. Juni 2012

Aktuelles Auto: Golf GTI Clubsport

Postleitzahl: 34225

Danksagungen: 13 / 15

  • Nachricht senden

188

Saturday, 17. March 2018, 16:42

Ich möchte auch mal meine Erfahrung zum Keropur schreiben. Para hatte mir ja auch eine Dose zum testen mitgeschickt. Nochmals Danke dafür.

Erst mal was zum Testfahrzeug.
Es ist ein Golf GTI Clubsport (MKB CJXE), 12500 Kilometer runter und vom ersten Kilometer an nur mit Aral Ultimate getankt worden.
Seit Kilometer 4500 mit gemachter Software unterwegs.
Öl war die Werksfüllung 5W30 die ersten 10000km drin. Danach Wechsel auf Addinol 5w30.
Wechselintervall alle 8-10000km aufgrund des Motortunings.
Der Motor hatte keinerlei Auffälligkeiten wie Ruckler, Drehzahlschwankungen oder ähnliches.

Dann kam das Keropur rein und eine frische Füllung Ultimate 102 drauf.
Die ersten 50-100Kilometer mit Keropur war nicht wirklich ein Unterschied zu merken.
Dann jedoch lief der Motor gefühlt etwas sanfter/ruhiger und die Gasannahme wurde giftiger.
Durchzug war durch die etwas giftigere Gasannahme auch gefühlt etwas besser.
Verbrauch war in etwa gleich, zumindest nicht auffällig höher oder niedriger, und die VMax ist bei einem Auto, das jenseits der 280kmh erst sein Ende findet, schwierig zu testen.

Der größte negative Punkt des Keropurs waren meine schwarzen Endrohre. Diese waren nach kürzester Zeit schwarz und das Zeug hat sich richtig festgebrannt. Da war mit einfachem abputzen nichts mehr.
Das kannte ich nur die ersten Kilometer mit Seriensoftware. Nach der Optimierung waren sie immer blitzblank und ließen sich mit einem Wisch immer sauberputzen.

Danach mit "sauberen" Sprit war bzw ist keine Verschlechterung zu bemerken.

Eine richtige merkbare Verbesserung habe ich bei meinem Auto mit der geringen Laufleistung aber auch nicht erwartet.
Ich denke, das man bei Fahrzeugen mit deutlich höheren Laufleistungen, normalem Sprit und langen Ölwechselintervallen deutlich mehr bemerken wird.
Aber ich werde so alle 10000km ein Döschen Keropur in meine Fahrzeuge kippen. Auch wenn es nur für das gute GTewissen sein sollte.

bjohag

Fortgeschrittener

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

Aktuelles Auto: A6 Avant 3.0

Postleitzahl: 57334

Danksagungen: 67 / 16

  • Nachricht senden

189

Saturday, 17. March 2018, 22:50

Keropur DP
http://www.performancechemicals.basf.com…dp/engine_power

Hat zufällig jemand ne Bezugsquelle für Endverbraucher?

Das G ist überall zu bekommen , aber das DP find ich nicht.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 078

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1754 / 984

  • Nachricht senden

190

Sunday, 18. March 2018, 10:40

Vielleicht wird das in den nächsten Monaten ja nachgeschoben.

Was mir immer noch ein Rätsel ist, warum haben manche Rußbildung, andere nicht :huh:

Aber egal. Hauptsache es wirkt :thumbsup:
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

bjohag

Fortgeschrittener

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

Aktuelles Auto: A6 Avant 3.0

Postleitzahl: 57334

Danksagungen: 67 / 16

  • Nachricht senden

191

Sunday, 18. March 2018, 10:53

Das kommt doch bestimmt von vielen Ursachen.
Drehzahlkellerbeschleunigungen o. immer im Bereich des besseren Drehmoments, DSG o. Schalter, Kurz-, o. Langstrecke, Schmutzmenge vorm einfüllen, Spritcharge, Witterung, Anfettung, Kondensat im Auspuffstrang etc etc.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 078

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1754 / 984

  • Nachricht senden

192

Sunday, 18. March 2018, 11:27

Du hastv recht, ich glaub zum Verallgemeinern auf irgendwas kann man das nicht ranziehen
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 66 / 24

  • Nachricht senden

193

Monday, 19. March 2018, 10:39

du darfst auch nicht vergessen, dass der GTI Clubsport, wie alle aktuellen 1.8/2.0 TFSI keine reiner DI ist, sondern Saugrohr- und Direkteinspritzung kombiniert!
bis zu mittleren Drehzahlen wird ins Saugrohr gespritzt bzw "kombiniert"...nur bei Volllast ist er ein reiner DI.

die Wirkung von Additiven bzw überhaupt vom Kraftstoff, ist daher völlig anders als bei allen SRE und DI

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich
  • »Putzteufel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 581

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 84 / 219

  • Nachricht senden

194

Monday, 19. March 2018, 22:24

Gilt das tatsächlich für alle aktuellen 2.0 TFSI? Ich dachte die kombinierte Einspritzung wäre ein Alleinstellungsmerkmal des S3? ?(
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 66 / 24

  • Nachricht senden

195

Tuesday, 20. March 2018, 10:46

nein, alle EA888 Gen.3

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Putzteufel (20.03.2018)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

196

Tuesday, 20. March 2018, 11:23

Und -nebenbei- auch mein S4 (B8,EU6). Warum das diesem Motor noch zum Schluß zu Gute kam kurz vor der Einführung des Turbo-3.0 TFSi ...?

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 2 956

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 205 / 191

  • Nachricht senden

197

Tuesday, 20. March 2018, 12:47

Für die EU6 Norm, was sonst.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 921

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

198

Tuesday, 20. March 2018, 13:37

Der EU6 Motor kam dann generell mit Modelljahr 2015, kann das sein, die ersten die ich so finde sind alle ab Mai bis Juni 2014. Der EU6 Motor soll ja auch etwa nen Liter weniger verbrauchen.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

199

Tuesday, 20. March 2018, 16:45

<<der Motor brauchte als Bestandsmotor keine EU 6 ,der Nachfolger war ja bereits in den Startlöchern und durchkonstruiert.

PS: Ich glaube ,Andreas wird nicht jedes Jahr älter sondern jünger. 8) .So etwas könnte ich brauchen.

OsCaR32

Profi

Beiträge: 681

Danksagungen: 159 / 31

  • Nachricht senden

200

Monday, 7. May 2018, 22:38

Auspuff-Fotos nach Keropur im Tank und nach der nächsten Tankfüllung ohne Zusatz

Jeweils nach dem Tank-Leerfahren:

a) mit Keropurzusatz im Benzin
b) anschließendeTankfüllung ohne Zusatz.

Beide Füllungen mit Aral 98.

Wenn möglich, tanke ich dies, aber leider nur zu ca. 80%, da "auswärts" nur seltenst angeboten.
Wenn nicht verfügbar, dann möglichst 102er.

Linkes Endrohr nur in Funktion, wenn Klappe offen.

Meiner Meinung nach putzt das Keropur einiges frei, obwohl ich versuche, s.o., Gutes zu tanken.

Vom Gefühl her läuft der Motor jetzt noch ruhiger und spricht feinnerviger an.
»OsCaR32« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paramedic_LU (08.05.2018), Putzteufel (08.05.2018)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Verwendete Tags

Additiv, BASF, Erfahrung, Keropur, Keropur G