Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 1. October 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 30. August 2018, 19:48

Ich tippe mal auf einen defekt der ESP Sensor einheit, das Teil enthält verschiedene Beschleunigungssenoren für das ESP.
Diese Teile waren in der vergangenheit für kalte lötstellen bekannt.
Ein austausch könnte helfen.
Soll angeblich unter dem Beifahrersitz verbaut sein.
Dein anfänglicher Fehler könnte dafür ja ein indiz sein.

Marc80

Fortgeschrittener

  • »Marc80« ist männlich
  • »Marc80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 3. November 2013

Aktuelles Auto: A3 3.2 Quattro DSG

Postleitzahl: 37574

Wohnort: Einbeck

Danksagungen: 15 / 41

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 25. November 2018, 23:02

Huhu, nach langer Zeit mal wieder online ;-) Der piept noch munter weiter, ich habe da so nen verdacht, weil ich zu dem Zeitpunkt auch die [lexicon]Batterie[/lexicon] gewechselt hatte. Mir war der originale Masseanschluss dabei abgerissen und ich hatte einen neue gesetzt. Ich vermute jetzt mal das dieser nicht ausreichend ist und eine Unterspannung beim starten des Motors habe. An der [lexicon]Bremsanlage[/lexicon] liegt es jedenfalls nicht, da ist alles in ordnung.

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 1. October 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

23

Montag, 26. November 2018, 06:36

Boah, was hast du gemacht um den dicken Tampen abzureissen?
Aber eigentlich sollte der Startvorgang dann erheblich Träger von statten gehen, da eine schlechte masseverbindung einen grossen Wiederstand in Reihe darstellt und somit keine 12V mehr am Anlasser ankommen.
Du könntest mit einem Multimeter, wenn du so was hast, mal den Wiederstand vom Minuspol der Batterie zu irgendeinem, möglichst blanken (Schraube), Teil der Karosserie messen.
Das Ergebniss sollte höchstens 1Ohm betragen.

Moritz28

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. February 2016

Aktuelles Auto: A3 3.2 Quattro

Postleitzahl: 51643

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

24

Monday, 26. November 2018, 18:22

Also ich habe vor kurzem alle Massepunkte die ich finden Konnte nochmals kontrolliert.. und er piept unregelmäßig immer noch ! Nach wie vor keine Fehler vorhanden..

Marc80

Fortgeschrittener

  • »Marc80« ist männlich
  • »Marc80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 3. November 2013

Aktuelles Auto: A3 3.2 Quattro DSG

Postleitzahl: 37574

Wohnort: Einbeck

Danksagungen: 15 / 41

  • Nachricht senden

25

Wednesday, 28. November 2018, 17:12

Hab nur die Mutter gelöst, war aber sehr fest angezogen. Da hat es jemand zu gut gemeint.Zack war das Gewinde durch.... Eigentlich startet er ganz normal. Neuer Anlasser und [lexicon]Batterie[/lexicon] ist ja auch neu....ich hab nen Multimeter. Hab auch VCDS.... werde ich nochmal durchmessen....
wichtiger ist jetzt erstmal das ich den durch den Tüv bekomme. Nie beim Tüv Nord Probleme gehabt und fährt man einmal zur Dekra, der hat den von vorne bis hinten so richtig durchgenommen....egal wo man hinfährt, ständig schrauben die mir die Scheinwerfer hoch oder runter,diese Klapsköppe. Bin durch die AU geflogen weil angeblich der Temperatursensor defekt ist und nur -40 Grad anzeigt. Weder der Kühlwasser noch Öltemperatursensor sind defekt und zeigen die richtige Gradzahl an. Ich meine mal gelesen zu haben, das schon jemand mal hier aus dem Forum Ärger bei der Dekra hatte und dauch keine AU bekam.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 179

Registrierungsdatum: 10. June 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 676 / 91

  • Nachricht senden

26

Wednesday, 28. November 2018, 17:22

-40°C ist ein logischer Fehler der Tester !

Dieser Fehler wird durch eine Wassertemp kleiner 80°C deines Motors während des Prüfvorgangs ausgelöst.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 897

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 909 / 1332

  • Nachricht senden

27

Wednesday, 28. November 2018, 17:23

Das Problem hatte ich ,war aber nicht die Dekra schuld ,war nämlich auch beim TÜV zur Klärung und dann bei großem Audi Händler.AU wegen der -40 Grad
nirgends möglich.Über Audi dann
AU und Plakette bekommen.Haben da die SW wohl etwas überlistet.
Inzwischen auch Sensor und VENTIL ersetzt ,das ist das Übel. Habe es bei meinem OpelHändler machen lassen wegen % ,hat trotzdem 330€ ca gekostet,
sitzt ziemlich verbaut. Das wollte ich DiDi nicht zumuten.Der will das aber bei seinem eigenen i-wann auch machen ,meinte er.

PS bei Audi würde ich inkl.Teile mit Richtung 500 rechnen,es sei denn ,sie haben das dauernd zum schrauben.

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 1. October 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

28

Wednesday, 28. November 2018, 17:56

Gibt es dazu einen Forums Link?
Was ist das für ein Ventil und wenn es das Ventil ist und nicht der Sensor, wie kommen dann die minus 40 Grad zustande oder wird das Sensor Signal bei defektem Ventil falsch interpretiert?
Bitte mehr Input :D
Hatte bei der AU noch keine Probleme deswegen also scheint mein Ventil noch heil zu sein.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 179

Registrierungsdatum: 10. June 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 676 / 91

  • Nachricht senden

29

Wednesday, 28. November 2018, 18:04

Nur der AU Tester macht den Fehler mit -40°C !

Was du testen kannst: VCDS Logfahrt mit 100 / 120 /160 km/h,
sinkt dabei die Wassertemp unter 80°C, so ist dein Kühlmittelregler #11 = Ventil defekt
und sollte getauscht werden.

Positiver Nebeneffekt: Spritverbrauch sinkt, maximale Motorleistung wieder erreichbar ebenso vmax.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (28. November 2018, 18:06)


Marc80

Fortgeschrittener

  • »Marc80« ist männlich
  • »Marc80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 3. November 2013

Aktuelles Auto: A3 3.2 Quattro DSG

Postleitzahl: 37574

Wohnort: Einbeck

Danksagungen: 15 / 41

  • Nachricht senden

30

Wednesday, 28. November 2018, 18:35

Müßte man das nicht auch im Tacho sehen können, das die Temperatur fällt ? Die war immer konstant bei 90 Grad. In zwei Wochen geht er in die Werkstatt, ein paar Kleinigkeiten müssen gemacht werden. Wie [lexicon]Rost[/lexicon] am Schweller. Ist doch tatsächlich hinten an der Ecke die Plastikverkleidung abgegammelt ... Mit [lexicon]Rost[/lexicon] haben die ersten ja so ihre Probleme. Also die Sensoren sind laut VCDS in Ordnung. Mehr Sprit verbraucht er auch nicht.... Und ich wollte das Weihnachtsgeld fürs neue Auto sparen.... Wieder angeschissen ;)

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 179

Registrierungsdatum: 10. June 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 676 / 91

  • Nachricht senden

31

Wednesday, 28. November 2018, 18:53

Die Temperaturanzeige im Tacho ist geglättet und deshalb siehst du es nicht.

Nur eine VCDS Logfahrt enttarnt einen defekten Kühlmittelregler.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moritz28 (28.11.2018)

Marc80

Fortgeschrittener

  • »Marc80« ist männlich
  • »Marc80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 3. November 2013

Aktuelles Auto: A3 3.2 Quattro DSG

Postleitzahl: 37574

Wohnort: Einbeck

Danksagungen: 15 / 41

  • Nachricht senden

32

Wednesday, 28. November 2018, 20:24

Ok, danke schön DIDI....das werde ich mal ausprobieren.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 897

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 909 / 1332

  • Nachricht senden

33

Wednesday, 28. November 2018, 20:28

Bei mir ging der Zeiger zuletzt nur noch bis knappst an den 90er Strich heran,gelegentlich und kurzfristig mal mittig ,dann wieder zurück auf knapp drunter.

Jetzt immer mittig. Und bei ausgelesenem MWB (zB 134 oder 001) passen die Temp. wieder.

Die Perfidie der "Glättung" lässt einen das falche Temperaturmanagement ja mangels anderer Möglichkeiten im Normalgebrauch kaum bemerken.

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 1. October 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

34

Wednesday, 28. November 2018, 20:41

Mit dem Ventil ist aber nicht das ganz normale Thermostat gemeint welcher den großen und den kleinen Kühlkreislauf regelt?
Ich werd das auch mal testen demnächst, danke euch.
Die Temperaturanzeige ist in der Tat wie in Stein gemeisselt.
Bei über 220tkm könnte das Teil tatsächlich mal erneuert werden zumal mein dicker sowieso gerade ohne Kühlwasser im Schuppen steht.
Generatorfreilauf defekt und dabei gleich noch eine undichte Wasserpumpe gefunden. ^^
Versucht mal zu fahren wenn das DSG zu wenig Saft zum Gang halten hat und die E-Lenkhilfe bei jedem lenkeingriff aussteigt. :thumbsup:

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 897

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 909 / 1332

  • Nachricht senden

35

Wednesday, 28. November 2018, 21:13

in post 29 hat Didi den link. Die skizze zeigt den Einbau aber etwas verdreht...

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 1. October 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 29. November 2018, 06:17

Kostet ungefähr 15 Euro das Teil, ich glaube das mach ich gleich mit.
Wahnsinn das der Tausch dafür 330 Euro gekostet hat.
Ich habe nur den luftfilterkasten demontiert und kann das Thermostatgehäuse eigentlich ganz gut erreichen.
Mal schauen, wenn die Ansaugbrücke dafür auch noch runter muss kann ich den Preis natürlich nachvollziehen.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 897

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 909 / 1332

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 29. November 2018, 09:12

TN : sensor/Geber 06A 919 501 A kostete 32.25 € +

TN: Kühlmittelregler 022 121 113 kostete 40,00 € +

Die Ansaugbrücke musste bei mir nicht runter,aber das Gewirr von Schläuchen nahm Zeit in Anspruch und reichte auch unter die Ansaugbrücke.Ebenso
musste das Regler-Gehäuse abgebaut werden.Kamen also noch Schrauben und Dichtungen dazu. Die Hellgeber lagen dann zugänglich da,wegen etwas öligem Sabbern habe ich auch hier säubern und dichten lassen.Das macht aber nicht den Preis ,sondern die Gesamtarbeitszeit incl. Ab/Anbau der Motorverkleidung
unten sowie schließlich Kühlmittel und Probefahrten. Insofern ist auch meine Opelwerkstatt eben eine Werkstatt ,wenn ich auch hier 20% auf Teile und Arbeitszeit bekomme beim A3.

Das Teil selber hatte ich schon seit der AU-Problematik bereitliegen.

Wenn man das selber machen kann mit Werkstattstellplatz muß man ja seine eigene AZ nicht mitberechnen....

Als AZ wurden bei mir 2,9 Std angerechnet , Endkosten Incl Rabatt und Steuer waren 334,74 € + Regler extra dazu.

Ach ja: 10€ für Leihwagen 24 Std.,den erstn Sensor an der Motorfront hatte Didi schon mal vorher ausgetauscht,keine Änderung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (29. November 2018, 09:14)


DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 1. October 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 29. November 2018, 10:16

Geber und Thermostat gerade bestellt für 22 Euro inkl. Versand.
Thermostat für 7,50 Euro von Mahle
Geber für 4,90 Euro von Vemo
Der Premium Aufschlag von VAG ist mal wieder unverschämt.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 897

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 909 / 1332

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 29. November 2018, 10:42

Hatte letztlich auch 25 Prozent bei audi

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 1. October 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 29. November 2018, 11:59

Was nützen einem die Prozente wenn das Teil immer noch 400% zu teuer ist. :S