Sie sind nicht angemeldet.

Abstimmung für Eure Motive im A3Q-Kalender 2019    ----KLICK---- Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

criwo

Anfänger

  • »criwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 14. März 2018

Aktuelles Auto: TT 8N 3.2

Postleitzahl: 309xx

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

41

Montag, 19. März 2018, 13:11

Meines Wissens nach werden AGM im Innenraum verwendet, da sie
a) nicht auslaufen (keine flüssige Batteriesäure, bzw. im Vlies gebunden) und
b) nur wenig ausgasen (korrekte Ladeelektronik vorausgesetzt).

Bei mir im TT ist auch ein Entlüftungsschlauch nach Außen verbaut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (19.03.2018)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 841

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 901 / 1321

  • Nachricht senden

42

Montag, 19. März 2018, 14:54

Der Gedanke war sogar mal die Auslaufsicherheit beim Unfall (Überschlag).Ansonsten braucht unser VR6 eine große Batteriekapazität und Platz im
Motorraum ist ja nicht mehr vorhanden.Anderseits sind AGMs hitzeanfällig und somit dort sowieso nicht eingesetzt.Im 2l Bereich wird gerne die Batt.
entsprechend nach hinten verlegt,hier wegen Gewichtsverteilung und der dann gegebenen Möglichkeit .eine günstigere Ansaugung zu verbauen.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 883

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 617 / 529

  • Nachricht senden

43

Montag, 19. März 2018, 15:44

Ich hatte damals im A3 eine AGM und als die platt war habe ich sie ebenfalls gegen eine Varta Silver getauscht und war damit vollkommen zufrieden. den Entlüftungsschlauch hat die dann auch angeschlossen bekommen, den muss man immer anschließen bei Batterien im Innenraum (Kofferraum da ja zu).

@criwo:
Schau dir bitte alle deine Massepunkte an, nicht das die Batterie gestorben ist da eben die Masse zu hoch ist an allen möglichen Stellen. Bitte auch ganz dringend das Massekabel vom Anlasser anschauen ob das nicht schon einen weg hat, wäre kein untypische Problem. Nicht das du denkst jetzt läuft alles wieder und das wars, das könnte nämlich wiederkommen, wenn es an solchen Dingen lag. Später dann mal auch eine Intensivspülung vorsehen wie Para sagte.
Schön aber das wir alle Recht hatten und eben mit einer neuen Batterie erst einmal alles funktioniert, denn die Zündspulen sind die ersten die bei Strommangel nicht mehr so mögen. Aber was für eine Werkstatt, Wahnsinn,..., haben die sich wenigstens entschuldigt? Sollte man gleich an den Pranger stellen so einen Laden. :cursing:
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

criwo

Anfänger

  • »criwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 14. März 2018

Aktuelles Auto: TT 8N 3.2

Postleitzahl: 309xx

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

44

Montag, 19. März 2018, 20:09

Aber was für eine Werkstatt, Wahnsinn,..., haben die sich wenigstens entschuldigt? Sollte man gleich an den Pranger stellen so einen Laden.
Nein, die haben sich gar nicht mehr gemeldet. Der Chef (mein bisheriger Kontakt da) war am Samstag beim Abholen gar nicht da. Ich sagte dem Mitarbeiter an der Theke nur, ich würde meinen Wagen gern unrepariert abholen, der gab mir dann den Schlüssel. Das war alles. Nein, ich habe noch gefragt, ob der Wagen hinten auf dem Hof steht. 'Ja'. Das war dann wirklich alles. Hatte ja ein bisschen drauf gewartet, dass sich der Chef heute mal meldet. Aber auch jetzt bleibt die Kommunikation des Ladens so bescheiden, wie fast von Beginn an.
Nur beim 1. Anruf, als ich mein Problem geschildert habe, war der Herr recht hilfsbereit: '..bring mal her, gucken wir uns dann mal an. Wird schon wieder...' So nach dem Motto.
Danach kam nix mehr außer heißer Luft und '...melde mich später' oder 'Techniker ist grad nen Wagen abschleppen, melden uns wenn er zurück ist.'. Da musste ich dann aber immer nachhaken, kam nix mehr von allein. Für den KVA wurde ja scheinbar nur der Fehlerspeicher ausgelesen. Das hat zwei Wochen (!) gedauert, bis ich da was schriftliches bekommen habe. Meine Frage nach der vermuteten Fehlerquelle ist immer noch unbeantwortet.
Nein - diesen Laden kann ich auf keinen Fall empfehlen.
Ich bin froh, dass die mit mir keinen Umsatz gemacht haben und mein Wagen wieder läuft. Ich würde den Namen der Werkstatt hier aber nicht öffentlich nennen wollen. Möchte da keinen Ärger wegen übler Nachrede oder wasweisich bekommen. Wenn es jemanden konkret interessiert, schreibt mir ne PN.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 883

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 617 / 529

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 20. März 2018, 13:13

Echt ein Ding das die sich noch nicht einmal mehr gemeldet haben. Warte mal ab, da flattert bald eine Rechnung für "Analyseaufwände" rein, das würde dem Fass noch den Boden ausschlagen.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 14 / 26

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 20. März 2018, 13:30


Hört sich doch schon mal gut an. Bezüglich Batterie hätte ich dir evtl aushelfen können.

Ich bekomme auf Moll Baterien 25% ... da wird ne AGM automatisch sehr interessant ^^ ...
Sobald mein TT fahren darf kommt da auch ne neue rein.



Bestell dir auch schon mal dne oberen Kettenspanner... der ist aber etwas bescheiden beim Raus- und Reinschrauben. Such dir jemanden mit kleinen Händen :-P

criwo

Anfänger

  • »criwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 14. März 2018

Aktuelles Auto: TT 8N 3.2

Postleitzahl: 309xx

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 20. März 2018, 20:58

Ja, auf die Rechnung warte ich auch schon... Das wär die Krönung, wobei ich dann auch mal etwas genauer nach einer Erklärung für die Leistung der Werkstatt fragen würde.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quattrofever (21.03.2018)

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 38 / 82

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 21. März 2018, 10:03


Hört sich doch schon mal gut an. Bezüglich Batterie hätte ich dir evtl aushelfen können.

Ich bekomme auf Moll Baterien 25% ... da wird ne AGM automatisch sehr interessant ^^ ...
Sobald mein TT fahren darf kommt da auch ne neue rein.



Bestell dir auch schon mal dne oberen Kettenspanner... der ist aber etwas bescheiden beim Raus- und Reinschrauben. Such dir jemanden mit kleinen Händen :-P
Hey danke, kawa :)

Ich wollte wieder, wie original verbaut war, eine Varta. Die hielt jetzt 11 Jahre!
Das sind werkseitig ja keine AGMs die bei unseren Autos verbaut wurden, oder?
Ich habe mir eine Varta mit 85Ah geholt, also minimal mehr Kapazität.
Die sollte die Tage da sein.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 61 / 9

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 21. März 2018, 10:22

Bis wie viel ah darf man eigentlich gehen?
Meine Batterie wird schon fast 13 Jahre alt sollte ich vielleicht vor dem nächsten Winter auch mal ersetzen ^^

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 38 / 82

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 21. März 2018, 10:31

Da es sich ja um die Kapazität handelt und es abhängig davon ist, wie leer du die saugst bzw. ob es dazu kommt, dass sie voll geladen werden kann, ist das, so meine Meinung, innerhalb einem gewissen Maß, egal.
Natürlich braucht eine größere Batterie länger, bis sie voll ist.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 14 / 26

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 21. März 2018, 12:33

Also der TT 8n hat Serie eine AGM. Der 8j müsste dies auch meines Wissens nach haben (kann ich heut mal im TK nachsehen).

Der Akku in unserem A2 war jetzt auch seit 2003 drin ^^ ... udn ist immer noch gut :-P

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 883

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 617 / 529

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 21. März 2018, 12:55

Die Batterie muss nur bauartbedingt passen, eine höhere Ampere Zahl ist daher nie von Nachteil. Aber achtet auch auf den Kaltstartstrom, was so eine Batterie bereitstellen kann, manche können das besser, andere schlechter. Meine Varta Silver dynamic war da damals sehr gut aufgestellt.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 754

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 329 / 80

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 21. März 2018, 15:55

Hallo,
zum Thema AGM Batterie hab ich noch ein sehr wichtige Information für euch, die ihr beachten solltet !

Wenn eine AGM Batterie in der Werksauslieferung verbaut wurde, bitte auch NUR wieder eine AGM Batterie verbauen !
Es gibt folgende Gründe hierfür.

Die Ladeschlußspannung von gewöhnlichen Nass/Gel-Batterien liegt bei 14,2 bis 14,4 Volt. AGM Batterien werden hingegen mit 14,8Volt Ladeschlußspannung geladen, eine Standard Nass-Batterie KOCHT hier ordentlich (bei Überladung steigt die Wasserstoffbildung extrem an). Für Gel-Batterien ist es ebenfalls nicht Gesundheitsförderlich.
Wie das Zentralsteuergerät die Ladung der Batterie (wärend der Fahrt) nun tatsächlich hand habt, hab ich noch nicht geprüft. Wäre folglich jedoch recht ungesund wenn die Ladeschlußspannung über 14,4Volt liegt.

Wer bei Ladegeräten den "Schneeknopf/Lademodus" kennt, der ist für 14,8Volt Ladeschlußspannung. ;)

Grüße,
Psychedelic

P.S. Hab noch immer die erste AGM Batterie im Betrieb, die rennt nun schon seit 14 Jahren ohne Probleme. :D :thumbsup: In der Garage halte ich sie mit einem CTEK Ladegerät am Leben. Sollte sie mal etwas schwächer werden, bekommt sie eine Fittneskur mit einem JUNSI Ladegerät aus dem RC-Bereich. ;)
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 883

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 617 / 529

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 21. März 2018, 16:28

Ich lade mit meinem Ctek immer mit 14,8 Volt und hatte noch nie Probleme damit, egal ob AGM oder normale Nassbatterie, man sagt doch sogar das auch dann nur diesen Ablagerungen vorgebeugt wird.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 931

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1737 / 960

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 21. März 2018, 16:51

Mit Junsi lade ich die Akkus meiner EC-135 :thumbsup:
»Paramedic_LU« hat folgende Datei angehängt:
  • CIMG3665.JPG (2,21 MB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2018, 17:24)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 38 / 82

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 21. März 2018, 17:55

Die Batterie muss nur bauartbedingt passen, eine höhere Ampere Zahl ist daher nie von Nachteil. Aber achtet auch auf den Kaltstartstrom, was so eine Batterie bereitstellen kann, manche können das besser, andere schlechter. Meine Varta Silver dynamic war da damals sehr gut aufgestellt.
Servus zusammen und danke für die Beiträge zum Thema Batterie.
Jetzt bin ich etwas ratlos ... ich vermute, ich habe werkseitig, siehe erstem angehängtem Bild, eine stinknormale Säurebatterie eingebaut, oder? (Wenn doch selbst im 8N schon AGMs verbaut worden sind?)

Diese hat techn. Daten:
12V, 80Ah, 380A DIN, 640A EN

Die neue ist heute eingetroffen, hat ebenfalls einen Abgang für den Schlauch, der hier werkseitig liegt und hat folg. Daten:
12V, 85Ah, xxxA DIN, 800A EN

Ich habe selten eine Batterie mit so hohem Kälteprüfstrom gesehen. Die nominale Stromabgabe wird heutzutage scheinbar nicht mal mehr in techn. Datenblättern der Hersteller angegeben.
Kann mir nur bitte jmd. bestätigen, dass meine alte Batterie auch keine AGM war und wenn ja, warum, denn schließlich ist sie im Kofferraum verbaut.
Woran erkenne ich eine AGM Batterie?

Danke euch.
»El Manu« hat folgende Dateien angehängt:
  • alte.JPG (79,76 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. März 2018, 20:33)
  • neue.JPG (46,39 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2018, 12:08)
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 14 / 26

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 21. März 2018, 22:51

Hab jetzt mal geschaut ... AGM gabst im 8j nicht serienmäßig

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 38 / 82

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 22. März 2018, 07:40

Danke fürs nachschauen!
Aber sag mal, im 8N gab es die?
Warum ein Rückschritt beim neueren Modell 8J?
Das verstehe ich nicht.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 883

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 617 / 529

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 22. März 2018, 09:43

Im A3 8P waren auch AGM verbaut, dies wurde dann beim 8N nur übernommen. Im A3 liegt der Kofferraum automatisch im Innenraum, daher vermutlich die AGM die sie anfänglich verwendet haben. Beim TT ist es ja ein richtiger Kofferraum, kann mir vorstellen, dass sie da dann später dachten es ist einfach nicht notwendig.

Aber wie gesagt, ich hatte damals eine AGM verbaut und selbst Audi sagte mir man muss keine AGM verbauen und ich bin mit meiner Varta Silver Dynamic damals als Ersatz super gefahren und das Auto fährt heute noch mit der Batterie.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 282

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 477 / 475

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 22. März 2018, 10:40

mein 3,2er Bj 2006 hatte keine AGM,
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl