Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

1

Wednesday, 10. July 2019, 08:01

Seltsames ruckeln/schaukeln der Drehzahl bei Teillast

Liebes A3Q Forum,

Vor einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass mein A3 3.2 ,Jahrgang 05.2005, DSG, 180'000km, bei Teillast keine Konstante Drehzahl leistet.
Es fühlt sich an als ob die Leistung permanent für einen sehr kurzen Zeitpunkt unterbrechen würde. In einem Video konnte ich dies festhalten:
https://photos.app.goo.gl/CTnwmNm3L56ocp4UA

Zudem läuft der Motor vibrationslos bei 640 Umdrehungen. Zwischen ~1000 bis ~1400 jedoch vibriert er ziemlich stark. Ab 1400 läuft er wieder seidenfein - bis auf die oben beschriebenen Ruckler/Schaukler bei Teillast.
VCDS zeigt keine Fehler, weder zum Motor noch zum Getriebe. MWB 208+209: Beide 0°. Ich habe dann trotzdem das gesamte Lambda Reinigungsset durchgeführt - keine Besserung. Bevor ich zur Werkstatt renne wollte ich mal wissen ob das jemand schon hatte oder eine Vermutung hat woran das liegen könnte?

Bin um jeden Input sehr froh!

Liebe Grüsse
Matthieu

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 934

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1924 / 1074

  • Nachricht senden

2

Wednesday, 10. July 2019, 08:04

Frage zu den Messwertblöcken 208+209.
Wie wurden die gemessen?
Zündung an, oder im Leerlauf?
Beides Null erscheint mir zu gering bei der Laufleistung
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (11.07.2019)

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

3

Wednesday, 10. July 2019, 08:30

Die Werte wurden im Leerlauf ausgelesen, mehrmals (nach Kaltstart, nach 30km Fahrt). Aber ich war von den Werten ebenfalls überrascht. Soweit ich weiss wurde die Kette auch nie ersetzt (gemäss Unterlagen). Er ist aber erst 3 Monate in meinem Besitz.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 395

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 764 / 94

  • Nachricht senden

4

Wednesday, 10. July 2019, 20:28

Was ergibt sich mit VCDS auf MWB 15 und 16 (Zündaussetzer) ?

Ansonsten hat der Motor bei 1800 U/min einen bekannten Fehler mit Magerruckeln
aber der ist gewöhnlich nicht so stark wie auf deinem Video.

Wie alt sind der Kraftstofffilter, Luftfilter, Luftmassenmesser und die Zündkerzen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (10. July 2019, 20:39)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (11.07.2019)

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic / G 230GE

Postleitzahl: 58xxx

Danksagungen: 80 / 14

  • Nachricht senden

5

Wednesday, 10. July 2019, 21:58

Ist zwar eher selten
aber würde mir mal die mb vom Gaspedal anschauen
Ob der sauber hoch und runter geht beim
Betätigen bzw halten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (11.07.2019)

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

6

Thursday, 11. July 2019, 13:35

Was ergibt sich mit VCDS auf MWB 15 und 16 (Zündaussetzer) ?

Ansonsten hat der Motor bei 1800 U/min einen bekannten Fehler mit Magerruckeln
aber der ist gewöhnlich nicht so stark wie auf deinem Video.

Wie alt sind der Kraftstofffilter, Luftfilter, Luftmassenmesser und die Zündkerzen?
Hallo DIDI007,

Danke für deine Hinweise.
Zündaussetzer hat er keine, das habe ich soeben über die von dir aufgelisteten MWB überprüft.
Luftfilter ist neu (3 Wochen), Zündkerzen erst 1 Jährig. Das alter des Kraftstofffilter und des LMM weiss ich leider nicht.
Deshalb habe ich mir zuerst einmal den LMM genauer angeschaut.
Dieser zeigt bei einer Logfahrt (Beschleunigung im 3. Gang) folgende Werte:

640 Umdrehungen (Standgas) = 6 g/s

3360 Umdrehungen (Vollast) = 103 g/s

6280 Umdrehungen (Vollast) = 180.39 g/s

Mir scheinen diese Werte des LMM zu tief. Liege ich da richtig? Müsste bei falschen Werten nicht ein Fahler im Fehlerspeicher hinterlegt werden?
Zudem ist es merkwürdig dass bei Standgas der Motor überhaupt nicht ruckelt. Ist das so weil bei Standgas (640 Umdrehungen) der Leerlaufregler das regelt?

Ich hoffe diese Infos bringen euch zu weiteren Erkenntnissen.





Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »friisten« (11. July 2019, 13:44)


friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

7

Thursday, 11. July 2019, 16:33

Frage zu den Messwertblöcken 208+209.
Wie wurden die gemessen?
Zündung an, oder im Leerlauf?
Beides Null erscheint mir zu gering bei der Laufleistung
Wie bereits erwähnt kamen mir diese Werte auch seltsam vor.
Deshalb habe ich noch die MWB 90/91 ausgelesen (Leerlauf). Diese zeigen folgendes:

MWB 90: Tastverhältnis 15.9 % / Istwert: 0.0°KW Sollwert 0.00°KW
MWB 91: Tastverhältnis 44 % / Istwert: 5.0°KW Sollwert 4.00°KW

Hier stosse ich an meine Interpretationsgrenzen...

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 395

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 764 / 94

  • Nachricht senden

8

Thursday, 11. July 2019, 20:46

Mach mal bitte ein Bild von VCDS im Motorstg. Oben rechts stehen 4 Zahlen für Softwarestand. Vielleicht ist er uralt.

Die Abweichung der Kettenwerte deutet auf Verschleiß der Gleitschienen der Kette hin.

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

9

Friday, 12. July 2019, 07:30

Mach mal bitte ein Bild von VCDS im Motorstg. Oben rechts stehen 4 Zahlen für Softwarestand. Vielleicht ist er uralt.

Die Abweichung der Kettenwerte deutet auf Verschleiß der Gleitschienen der Kette hin.
MOTRONIC ME7.1.1G 7001, also bestimmt veraltet. Aber das erklärt doch wohl kaum das verhalten des Motors? Der lief bestimmt nicht immer so unter dieser Software? Oder irre ich mich da?

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 395

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 764 / 94

  • Nachricht senden

10

Friday, 12. July 2019, 12:23

Steuerzeiten sind soweit gut.

LMM Werte immer mit SOL/IST Vergleich auf MWB 2 + 3 und VCDS aufzeichnen.

Ein Software Update macht einen neuen Motor aus deinem alten... Kostenpunkt ca. 70€ beim Freundlichen
und behebt jede Menge Fehler.

Software Update Audi A3 3.2 quattro Motronic

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (12.07.2019)

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

11

Friday, 12. July 2019, 17:05

Steuerzeiten sind soweit gut.

LMM Werte immer mit SOL/IST Vergleich auf MWB 2 + 3 und VCDS aufzeichnen.

Ein Software Update macht einen neuen Motor aus deinem alten... Kostenpunkt ca. 70€ beim Freundlichen
und behebt jede Menge Fehler.

Software Update Audi A3 3.2 quattro Motronic
Habe soeben die Werte des LMM neu ausgelesen - so wie Du gesagt hast.

Zuerst die soll-Werte (MWB 002) und nach dem Schrägstrich die ist-Werte (MWB 003)

640 Umdrehungen = 18.8 / 3.97

2240 Umdrehungen = 42.53 / 40.25

3200 Umdrehungen = 82.00 / 89.64

6160 Umdrehungen = 181.83 / 175.67

Fazit: Stehts leichte Abweichungen. Es gibt 2-3 Log-Einträge die Übereinstimmen. Aber 99% weisen Abweichungen im oben gezeigten Bereich auf.
Ist diese Abweichung normal? Gibt es da eine Toleranzgrenze oder sollten die bei einem intakten LMM 1:1 sein?

Bezüglich Firmware Update für das Motorsteuergerät:
Ich habe heute bei der AMAG (Offizieller Audi Händler der Schweiz) nachgefragt. Sie meinten es gäbe kein Update für mein STG. Selbstverständlich habe ich nochmals nachgehakt. Eine definitive Antwort bleibt noch aus.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 395

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 764 / 94

  • Nachricht senden

12

Friday, 12. July 2019, 20:41

Sieht danach aus dass es der Lmm aus 2005 ist und ersetzt werden sollte. Bitte hier nur ein Audi Ersatzteil im Tausch kaufen. Erspart dir Ärger mit billigen Nachbauten und ist kostengünstig von Audi.

Nach dem Einbau des Neuteils gleich Lernwerte des Motorsteuergerätes löschen, um mit einem Anlernen auf den frischen Lmm zu starten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (12.07.2019)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 088

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1413

  • Nachricht senden

13

Friday, 12. July 2019, 22:23

Mein A3 ist von 8/2005 Motorkennbuchstabe BMJ .

Beim Kauf 12/2009 war SW des MSTg 7001 ,bin kostenpflichtig auf den letzt möglichen (BMJ mit DSG) -Stand 8036 gewechselt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (12. July 2019, 22:25)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (13.07.2019)

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

14

Sunday, 14. July 2019, 20:14

Sieht danach aus dass es der Lmm aus 2005 ist und ersetzt werden sollte. Bitte hier nur ein Audi Ersatzteil im Tausch kaufen. Erspart dir Ärger mit billigen Nachbauten und ist kostengünstig von Audi.

Nach dem Einbau des Neuteils gleich Lernwerte des Motorsteuergerätes löschen, um mit einem Anlernen auf den frischen Lmm zu starten.
Ok. Dann werde ich den Tausch vornehmen. Weisst Du gerade welcher der Hersteller der originalen LMM ist? Ist das Bosch?

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 395

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 764 / 94

  • Nachricht senden

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

16

Friday, 19. July 2019, 11:56

So, der LMM wurde gewechselt (OE). Leider hat dies das Problem nicht gelöst. Und nach wie vor kein Fehler im Fehlerspeicher...

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 395

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 764 / 94

  • Nachricht senden

17

Friday, 19. July 2019, 13:10

Das ist schon mal ein Erfolg keinen Fehlereintrag zu haben !

Hast du auch die Lernwerte im Motorsteuergerät mit VCDS zurück gesetzt? (01 Motorstg - Anpassung: Kanal 0 lesen und übernehmen)

Welche Werte ergeben sich nun in MWB 02 + 03 ?

Wie bist du mit dem Audi Software Update weiter gekommen?

Der Kraftstofffilter ist hinten links beim Hinterrad zu finden und auf ihm ist das Produktionsdatum aufgedruckt.
Die Halterung lässt sich einfach lösen und dann kann der Filter gedreht werden.

Schöne Bilder sind willkommen ;-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (06.08.2019)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 088

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1413

  • Nachricht senden

18

Friday, 19. July 2019, 14:41

Kraftstofffilter :Hinten rechts...laut Skizze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (19. July 2019, 14:42)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 395

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 764 / 94

  • Nachricht senden

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

20

Tuesday, 6. August 2019, 16:47

War zwei Wochen weg, deshalb die verspätete Antwort;

Kraftstofffilter wurde vor 9 Monaten ersetzt. Diesen schliesse ich somit mal aus.

Habe bei der AMAG nochmals nachgehakt betreffend Update fürs MSTG. Die meinen die dafür notwendige CD können sie nicht mehr bestellen.
Trotzdem kann ich es mir nicht vorstellen dass ein derart unruhiger Motorlauf rein an einer veralteten Firmware liegt.


Die Werte des LMM zeigen aber interessanterweise immer noch leichte Abweichungen. Praktisch unverändert zum alten LMM.

Durchs lesen im Forum kam ich auf die Massepunkte aufmerksam. Denkt ihr es könnte an denen liegen? Falschluft würde er ja erkennen und als Fehler hinterlegen oder? Der Fehlerspeicher ist nämlich immer noch leer... Ich hoffe nur nicht dass es trotzdem die Kette ist.