Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

grilledom

Anfänger

  • »grilledom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. Mai 2022

Aktuelles Auto: a3 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1

Sunday, 8. May 2022, 22:25

Hardyscheibe defekt

Moin,
bei meinem A3 2.0 TDI BJ 2011 ist die hintere Hardyscheibe leider durch.. dadurch habe ich unter Last hinten ein Vibrieren.
Ich wollte diese nun tauschen und wollte fragen ob jmd bezüglich tausch hinterer Hardyscheibe Erfahrung hat.
Muss die ganze welle raus um die scheibe rauszubekommen? oder sollte es mit Montiereisen möglich sein?
Hoffe jmd hat hier schon Erfahrungen sammeln dürfen

mfg :>

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 4 351

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 1098 / 126

  • Nachricht senden

2

Sunday, 8. May 2022, 22:55

Die hintere Hardy hat eine Markierung für die korrekte Position zur Kardanwelle und Getriebeflansch.

Einfach raus damit und mit neuen Schrauben wieder verbauen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

grilledom (10.05.2022)

grilledom

Anfänger

  • »grilledom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. Mai 2022

Aktuelles Auto: a3 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Sunday, 8. May 2022, 23:30

Also du meinst ich bekomm die hinteren hardyscheibe ohne weitere Probleme raus? Hat die Welle Richtung haldex keine Zentrierung die in die hardyscheibe ragt?
Ich dachte ich muss die Welle absenken bzw etwas nach hinten drücken um die Scheibe herauszubekommen.

Das wäre dann ja ein Kinderspiel - hatte mit auspuff ab etc gerechnet

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 859

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: Golf 4 1J1 Bj. 1999 Motor AGU, A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 392 / 84

  • Nachricht senden

4

Monday, 9. May 2022, 09:33

Hallo,
so einfach ist das leider nicht, da das Stück für den Längenausgleich der Kardanwelle am Vorderen Teil (richtung Motor) ist, und du beim lösen der Schrauben die Welle nicht verschieben kannst.

1. Abgasanlage runter
2. Katalysatoren runter
3. Hitzeschutzblech weg
4. Kardan vorne am Getriebe lösen
5. Mittel-Lager der Kardan lösen und abstützen
6. Kardan an der Haldex lösen und herab lassen

Dann die Hardyscheiben wechseln.
Das Mittellager der Kardanwelle kannst auch gleich prüfen.
Wenn vom Ausgleichsgelenk der Gummibalg Risse hat, die vom Q7 passen. Das Gelenk selber hat die selben Abmessungen, wie das Innere Gelenk der Hinteren Antriebswellen.
Das Mittellager gibt es auch einzeln zu kaufen.
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

grilledom (10.05.2022)

grilledom

Anfänger

  • »grilledom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. Mai 2022

Aktuelles Auto: a3 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Tuesday, 10. May 2022, 00:43

Danke für die Antworten, dann weiß ich erstmal bescheid :)